Hauptinhalt

Lärm / Erschütterung

Der Mensch lebt zwischen Schall und Stille.
Ob Schall als Lärm empfunden wird, ist eine subjektive Wahrnehmung. Dabei spielen die Lärmart (z.B. Verkehrslärm, Gastronomielärm), die persönliche Einstellung, die Tageszeit oder das Alter eine Rolle.
Was die einen kaum wahrnehmen, ist für andere bereits Lärm. Oft werden die Auswirkungen einer Lärmbelastung unterschätzt. Doch mittlerweile ist wissenschaftlich erhärtet, dass Belästigungen durch Lärm zu physischen oder psychischen Schäden führen können. Die bedeutendste Lärmquelle ist der Strassenverkehr. Doch auch andere Lärmarten tragen zur Lärmbelastung bei.

Wer Lärmprobleme lösen will, muss an der Schallquelle ansetzen.

Im Brennpunkt

Lärm.ch

Die Lärmschutzfachstellen der Kantone bieten mit lärm.ch ein umfassendes Portal zum Thema Lärm.