Verkehrstechnik/Verkehrsmanagement

Das Amt für Verkehr und Tiefbau sorgt mit rund 60 Lichtsignalanlagen und weiteren Betriebs- und Sicherheitsanlagen für optimalen Betrieb und Sicherheit auf dem Solothurner Kantonsstrassennetz.

Die Verkehrstechnik befasst sich mit der technischen Infrastruktur zur optimalen Abwicklung des Strassenverkehrs auf den Kantonsstrassen und betreut alle elektromechanischen Informations- und Verkehrssteuerungsanlagen. Dazu gehören gegenwärtig rund 60 lichtsignalgesteuerte Verkehrsknoten sowie Betriebs- und Sicherheitseinrichtungen wie Pumpwerke, Taumittelsprühanlagen, Glatteisfrühwarnsysteme, Notfalleinrichtungen oder Beleuchtungen in Tunnel.

Zu den Aufgaben gehört auch das Verkehrsmanagement, das die verkehrsabhängige Steuerung und Koordination der Lichtsignalanlagen untereinander beinhaltet, die Priorisierung des Öffentlichen Verkehrs sicherstellt sowie für den Betrieb die aktuellen Verkehrsdaten auf einem Betriebssystem aufbereitet. Dadurch erhalten sowohl die Kantonspolizei als auch die für den Betrieb und Unterhalt zuständigen Kreisbauämter einen Überblick über die aktuelle Verkehrssituation.

Vorgehen im Störfall

Bei Störungen an den elektromechanischen Anlagen auf dem Kantonsstrassennetz ist zwingend die Pikett-Nummer 032 627 29 28 des Amts für Verkehr und Tiefbau zu kontaktieren. Sollte der Anruf nicht direkt entgegengenommen werden, bitten wir Sie, uns die Details Ihrer Störmeldung und Ihre Kontaktdaten auf die Mailbox zu sprechen. Zusätzliche Informationen wie Fotos oder Unfallprotokolle können Sie auch per Mail schicken an verkehrstechnik.avt@bd.so.ch.