Waldbrandgefahr

Lagebeurteilung zur Waldbrandgefahr vom 29. Oktober 2018

Lagekarte der Waldbrandgefahr des Kantons Solothurn vom 29.10.2018

Allgemeine Lage

Übers letzte Wochenende fiel im Kanton Solothurn zum ersten Mal seit langem flächig Landregen. Die Streuschicht sowie die oberen Bodenschichten sind nass.

Gefahrenstufe und Feuerverhalten

In allen Teilen des Kantons Solothurn besteht eine geringe Wald- und Flurbrandgefahr.
Die Lokale Waldbrandgefahr kann von der angegebenen generellen Waldbrandgefahr abweichen, insbesondere in südost- bis südwestexponierten Lagen ist sie tendenziell grösser. Bei zunehmendem Wind und / oder in Lagen mit einem grossen Anteil dürrer Vegetation nimmt die Waldbrandgefahr rasch zu.

Beurteilung der Entwicklung

Bis Donnerstag ist noch etwas Niederschlag zu erwarten. Für die nächsten Wochen wird wieder überdurchschnittliches warmes und trockenes Wetter prognostiziert.
Bei längeren Trockenperioden steigt die Waldbrandgefahr langsam an.