Waldbrandgefahr

Lagebeurteilung zur Waldbrandgefahr vom 12. Juli 2018

Lagekarte der Waldbrandgefahr des Kantons Solothurn vom 12. Juli 2018

Allgemeine Lage
Seit vergangenen Samstag gab es im ganzen Kanton Solothurn keine Niederschläge mehr. Dazu blies eine mässige bis frische Bise. Die Kombination dieser Faktoren liess die Streuschicht sowie die obersten Zentimeter des Bodens austrocknen.

Gefahrenstufe und Feuerverhalten
In allen Teilen des Kantons Solothurn besteht eine erhebliche Wald- und Flurbrandgefahr.

In Regionen mit erheblicher Wald- und Flurbrandgefahr können Flächenbrände entstehen. Bei zunehmenden Wind und / oder in Lagen mit einem grossen Anteil dürrer Vegetation kann die Waldbrandgefahr lokal höher sein.

Beurteilung der Entwicklung
Die Waldbrandgefahr steigt voraussichtlich in den nächsten Tagen im ganzen Kanton langsam an.