Hauptinhalt

Die Innenrestaurierung der Kathedrale St. Urs und Viktor in Solothurn 2011/12

Mit einem Geleitwort von Bischof Felix Gmür und Beiträgen von Judith Albert, Stefan Blank, Ueli Brauen, Rudolf Bruhin, Pius Flury, Caudio Fontana, Benjamin Friedli, Marianne Gerny-Schild, Karl Heeb, Gery Hofer, Kathrin Kocher-Leiprecht, Alfred Samuel Maurer, Norbert May, Samuel Rutishauser, Johanna Strübin, Doris Wälchli

Die reich bebilderte Publikation widmet sich den anspruchsvollen Arbeiten, die der Brandanschlag vom 4. Januar 2011 in der St.-Ursen-Kathedrale auslöste. Einführende Texte legen die historische und städtebauliche Bedeutung der St.-Ursen-Kathedrale dar, würdigen vergangene Restaurierungen und stellen das Restaurierungskonzept vor. In vier weiteren Beiträgen berichten der Denkmalpfleger und Restauratoren über die sorgfältige Reinigung und Restaurierung des Innenraums, der Ausstattung und des Domschatzes. Eingehend zur Sprache kommt aber auch die Neugestaltung des Chorraums – zunächst aus Sicht von Jurymitgliedern des Wettbewerbs, anschliessend in einem Text des ausführenden Künstlerteams.

Beiträge ADSO 2, 2013. 132 Seiten, 216 Abb., 21x29,5 cm, Broschur, ISBN 978-3-9523216-7-6

Preis CHF 30.–