Hauptinhalt

Kurzarbeit

Aktuell

Aufgrund der positiven Wirtschaftsentwicklung wird die seit dem 1. Februar 2016 in Kraft stehende verlängerte Höchstbezugsdauer von Kurzarbeitsentschädigung nicht erneuert. Für Unternehmen, die am 1. August 2017 innerhalb der zweijährigen Rahmenfrist bereits während 12 oder mehr Abrechnungsperioden Kurzarbeitsentschädigung bezogen haben, haben während der laufenden Rahmenfrist keinen Anspruch auf Kurzarbeitsentschädigung mehr.

Demgegenüber hat der Bundesrat an seiner Sitzung vom 28. Juni 2017 beschlossen, die seit dem 1. Februar 2016 anwendbare reduzierte Karenzzeit fortzuführen. Auch nach dem 1. August 2017 beträgt die Karenzzeit pro Abrechnungsperiode einen Tag je Arbeitnehmer/in. Diese Regelung ist befristet und gilt bis am 31. Dezember 2018.

Ab dem 1. August 2017 dürfen demanch Unternehmen wieder während maximal 12 Abrechnungsperioden Kurzarbeitsentschädigung beziehen, müssen aber nur einen Karenztag abwarten.

Alle wichtigen Informationen, Dokumente und Formulare betreffend die Kurzarbeitsentschädigung finden Sie hier.