Hauptinhalt

Gesuchsformulare

Bau, Einrichtung oder Umnutzung

Messmittel

Nacht- und Sonntagsarbeit

Über das neue Internetportal «Tacho» vom Staatssekretariat für Wirtschaft SECO können Betriebe in der Schweiz und aus dem Ausland Gesuche für Nacht- und Sonntagsarbeit online einreichen.
www.tacho.admin.ch

Vermittlungsbewilligung Sexarbeit

Alkoholhandelspatent

Ergebnis Patent berechtigt zum Handel mit alkoholhaltigen Getränken
Beschreibung Für den Handel mit alkoholhaltigen Getränken bedarf es eines Patentes (Kleinhandel mit gebrannten Wassern, Sauser, Wein, Obstwein und anderen Fruchtweinen, im Gärstadium pasteurisierten Kernobstsäften und Bier).
Formulare

VWD-Online-Formular

Zuständigkeit Amt für Wirtschaft und Arbeit
Vorbedingungen Patentbewerber/In muss handlungsfähig sein, darf keine schwerwiegenden, sachlich ins Gewicht fallende Vorstrafen aufweisen, darf nicht Schuldner oder Schuldnerin aus Verslustscheinen sein, die in den letzten 5 Jahren ausgestellt wurden und sich aus der Führung eines Alkoholhandelsbetriebes.
Erforderliche Dokumente Handlungsfähigkeitszeugnis, Wohnsitzbestätigung der letzten 5 Jahre, Strafregisterauszug, Betreibungsregisterauszug über die letzten 5 Jahre, bei ausländischen Staatsangehörigen Kopie des C-Ausweises.
Die Unterlagen sind für die online Abwicklung in elektronischer Form bereitzuhalten.
Kosten Gesetz über das Gastgewerbe und den Handel mit alkoholhaltigen Getränken §38: 1 Promille vom Jahresumsatz mind. 150, max. 1500 CHF Jahrespatentgebühr;
Gebührentarif zum Gesetz über das Gastgewerbe und den Handel mit alkoholhaltigen Getränken § 1: einmalige Verfügungsgebühr von 100 bis 500 CHF.
Frist 14 Tage vor dem Eröffnung/Übernahmetermins einzureichen (Es werden keine Patente rückwirkend erteilt, geändert oder gelöscht)
Dauer Wenn das Dossier komplett ist, üblicherweise 3 Tage
Rechtliche Grundlagen
  • Gesetz über das Gastgewerbe und den Handel mit alkoholhaltigen Getränken § 30 bis § 53
  • Vollzugsverordnung zum Gesetz über das Gastgewerbe und den Handel mit alkoholhaltigen Getränken § 11 bis 16
  • Gebührentarif zum Gesetz über das Gasgewerbe und den Handel mit alkoholhaltigen Getränken
Vorgehen
  1. Persönliche Voraussetzung für die Patenterteilung gemäss Gesetz über das Gastgewerbe und den Handel mit alkoholhaltigen Getränken § 33 studieren
  2. Geforderte Beilagen beschaffen
  3. Gesuchsformlar korrekt ausfüllen und übermitteln.
Weiterführende Informationen und Dokumente Link zum Handlungsfähigkeitszeugnis; Link zum Strafregisterauszug: www.strafregister.admin.ch
Weitere Angaben zur Leistung, Synonyme

Auch bekannt als Alkoholkleinhandelspatent, Alkoholhandelspatent oder Alkoholpatent

Kleinlotterie

Merkblatt für Anlassbewilligung

Antrag auf eine Reisendengewerbebewilligung