Registrierung von Geflügelhaltungen

Der Tierhalter hat der zuständigen kantonalen Stelle innert drei Arbeitstagen eine neue Tierhaltung mit Hausgeflügel und/oder den Wechsel des Tierhalters zu melden.

Die Meldung ist dem Amt für Landwirtschaft, Hauptgasse 72, 4509 Solothurn per Post oder per Fax (032 627 25 09) zuzustellen, falls die Tierhaltung bisher nicht registriert worden ist.

Werden in der Geflügelhaltung mehr als 250 Zuchttiere, 1000 Legehennen, 5000 Mastpoulets oder 500 Truten gehalten, so müssen sie  auf Salmonella-Infektionen untersucht werden.

Der Gefügelhalter nimmt Proben:

  • von Zuchttieren alle 2 Wochen während der Legezeit;
  • von Legehennen alle 15 Wochen während der Legezeit, erstmals in der 24 Lebenswoche;
  • von Masttieren frühestens 3 Wochen vor der Schlachtung.

Der Geflügelhalter benützt zum Einsenden der Proben das Formular "Untersuchungsantrag für den Nachweis von Salmonellen bei Geflügelproben".

Online-Formular

Die Registrierung kann auch online mittels unseres Web-Formulars vorgenommen werden. Das Formular muss jedoch im Anschluss zusätzlich ausgedruckt und unterzeichnet an uns gesendet werden. Die notwendigen Angaben finden Sie im Web-Formular.

Hier finden Sie unser Web-Formular.