Hauptinhalt

Erwerb von Landwirtschaftlichen Grundstücken und Gewerbe

Boden- und Pachtrecht

Der Erwerb von Landwirtschaftlichen Grundstücken und Gewerben ist bewilligungspflichtig. Die Erwerberin oder der Erwerber muss dabei unter anderem nachweisen, dass die Übernahme zur Selbstbewirtschaftung erfolgt. Zudem darf der Preis nicht übersetzt sein. Keine Bewilligung ist u.a. erforderlich, wenn das Eigentum an landwirtschaftlichen Grundstücken und Gewerben innerhalb der Familie (Ehepartner, Eltern, Nachkommen, Geschwister, Nichten und Neffen) weiter geht.

Weitere Informationen finden Sie unter "Boden- und Pachtrecht".