Aktuell

  • Im September 2018 fiel die Zahl der registrierten Arbeitslosen im Kanton Solothurn gegenüber dem Vormonat um 52 auf 2'996 (Vormonat: 3'048, Vorjahresmonat: 3'801) Personen. Die Arbeitslosenquote verharrt bei 2,1%. Der Rückgang ist auf die gute Auslastung der Wirtschaftsunternehmen zurückzuführen.


  • Der Regierungsrat hat das kantonale Planungsausgleichsgesetz (PAG; BGS 711.18) am 1. Juli 2018 in Kraft gesetzt. Das Gesetz regelt im Wesentlichen den Ausgleich, welcher bei Grundeigentümern aufgrund raumplanerischer Massnahmen (Ein-, Auszonungen oder Umzonungen) entstehen.

    Das Kreisschreiben vom 28. September 2018 "Ausführungsbestimmungen zur kommunalen Rechnungsführung von raumplanungsbedingten Vor- und Nachteilen sowie deren Mittelverwendung...


  • Mit Schreiben vom 26. September 2018 wurde den Kirchgemeinden die Beiträge im Finanzausgleich für das Vollzugsjahr 2019 angekündet.
    Die Ankündigungen finden Sie hier.


  • Am Dienstag, 11. Dezember 2018 für die Bürgergemeinden und am 15. Januar 2019 für die Kirchgemeinden findet die Informationsveranstaltung zur Einführung des Harmonisierten Rechnungslegungsmodell (HRM2) bei den solothurnischen Bürger- und Kirchgemeinden statt. Mehr dazu finden Sie hier.


  • Nach dem klaren Nein zum kantonalen Energiegesetz im Juni hat das Volkswirtschaftsdepartement die Abstimmung analysieren lassen. Die Studie zeigt klar: die Mehrheit der Solothurner Bevölkerung steht nach wie vor hinter der Energiestrategie des Regierungsrates, bei der Umsetzung braucht es jedoch Anpassungen.


  • Mit Schreiben vom 19. September 2018 wurde den Gemeinden die Ankündigung der Steuerungsgrössen sowie Beiträge und Abgaben im Finanz- und Lastenausgleich (FILA) für das Vollzugsjahr 2019 angekündigt.

    Die Ankündigung finden Sie hier.


  • Im August 2018 stieg die Zahl der registrierten Arbeitslosen im Kanton Solothurn gegenüber dem Vormonat um 57 auf 3'048 (Vormonat: 2'991, Vorjahresmonat: 3'953) Personen. Die Arbeitslosenquote erhöhte sich auf 2,1%. (Vorjahresmonat: 2,7%, CH: 2,4%). Der Anstieg fällt vor allem in der Altersgruppe der unter 25-Jährigen an.


  • In Härkingen SO wurden am 25. Juli 2018 in einer Pheromonfalle fünf Maiswurzelbohrer gefangen. Auch in den Nachbarkantonen wurden Fänge gemacht. Der diesjährige starke Einflug des Maiswurzelbohrers aus dem Elsass und süddeutschen Raum wurde vermutlich durch die Trockenheit begünstigt.
    Der Maiswurzelbohrer richtet beim Mais grosse Schäden an und gilt als gefährlichster Maisschädling. Ertragsausfälle bis zu 30% sind keine Seltenheit. Aus diesem...


  • RSS-Feed abonnieren