Mitarbeitende fördern

Wer rastet, der rostet! Wer sich in lebenslanges Lernen verliebt, gewinnt!

Die Mitarbeitendenförderung ist seit vielen Jahren Tradition in der Kantonalen Verwaltung. Sie basiert in erster Linie auf einer Mitarbeitendenförderung 'on the job' und ist eine der Kernaufgaben aller Vorgesetzten.

Im Rahmen des jährlichen Beurteilungs- und Entwicklungsgesprächs BEG werden Förderungsmassnahmen thematisiert und vereinbart. Dazu können interne oder externe Ausbildungsangebote genutzt werden. Die internen Ausbildungsangebote sind im Ausbildungsprogramm (siehe rechts) publiziert.

Für Potenzialeinschätzungen im Hinblick auf eine Fach- oder Führungslaufbahn werden in Zusammenarbeit mit der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW regelmässig Standortbestimmungen (siehe rechts) durchgeführt. Die Ergebnisse dieser Standortbestimmung bilden die Grundlage für eine gezielte Kompetenzförderung, z.B. in den für die Kaderentwicklung des Kantons Solothurn entwickelten Weiterbildungskursen der FHNW (siehe rechts).