Home Office

Die allermeisten Tätigkeiten in der Verwaltung erfordern es, dass die Mitarbeitenden am Arbeitsplatz, den der Arbeitgeber in den staatlichen Büros zur Verfügung stellt, ihre Arbeit verrichten. Das betriebliche Zusammenspiel und der Informationsaustausch machen dies in aller Regel nötig.

§ 66 GAV regelt den ‚Ausserordentlichen Arbeitsplatz‘

Danach kann die Anstellungsbehörde Arbeitnehmenden auf Antrag einer Dienststelle vorübergehend oder dauernd einen ausserordentlichen Arbeitsplatz (zu Hause oder an einem anderen geeigneten Ort) bewilligen, wenn der Betrieb darunter nicht leidet.

Welche Arbeiten eigenen sich, diese zu Hause und nicht am Arbeitsplatz zu erledigen?

Es sind vor allem Arbeiten, welche im ‚Alleingang‘ ohne das direkte Zusammenspiel mit anderen Mitarbeitenden erledigt werden können. Die Beurteilung, ob solche Arbeit vorliegt, obliegt den Vorgesetzten. 

Bewilligung Heimarbeit

Heimarbeit wird von der vorgesetzten Person und vom zuständigen Amtchef oder der zuständigen Amtchefin bewilligt. Diese kann die Bewilligung jederzeit wieder entziehen. Die Bewilligung wird jeweils zeitlich befristet.

 

Die Belange rund um die Heimarbeit sind in der Weisung Heimarbeit im Detail geregelt. Zudem steht das Formular für die Bewilligung von Heimarbeit zum Download bereit.