Besondere Situationen

Auf den folgenden Seiten finden Sie eine erste Hilfe für den Umgang mit Vorkommnissen und Ereignissen, welche über den normalen Führungs- und Arbeitsalltag hinausgehen:

  • Notfall-Kontaktstellen
  • Sirenenalarm

Diese finden Sie links in der jeweiligen Kategorie.

Als allgemeine Richtschnur gilt es, in heiklen und neuen Situationen Ruhe zu bewahren und nach den Vorgehensgrundsätzen des Regelkreises zu handeln:

  1. Ereignis/Veränderung
  2. Analyse
  3. Beurteilen/Varianten
  4. Entscheid
  5. Einflussnahme
  6. Controlling.

Es empfiehlt sich zudem, das Auftreten der besonderen Situation sowie die getroffenen Massnahmen in einer Aktennotiz festzuhalten. Je nach Situation ist es angezeigt, eine Zwischenbeurteilung durchzuführen und Ziele zu vereinbaren. Bei Bedarf steht das Personalamt den Führungspersonen und Mitarbeitenden des Kantons auch für weitergehende Beratungsgespräche gerne zur Verfügung.