Unfall-Zusatzversicherung

1. Freiwillige Zusatzversicherung bei Unfall

Mit einer Prämie von Fr. 5.40 pro Monat werden unter anderem bei einem Unfall die Kosten für die Privatabteilung im Spital (weltweit) übernommen und bei Ereignissen, welche grobfahrlässig herbeigeführt worden sind (z.B. Extremsportarten), die Kürzung der Versicherungsleistung ausgeglichen. Detaillierte Angaben zu den Leistungen finden sie im Merkblatt „UVG-Zusatzversicherung“.

2. Abredeversicherung

Beim Austritt aus dem Staatsdienst oder bei Unterbruch des Arbeitsverhältnisses (z.B. bei unbezahltem Urlaub) bleibt der Versicherungsschutz für Nicht–Berufsunfälle noch 31 Tage bestehen. Mitarbeitende haben die Möglichkeit diesen Versicherungsschutz mit der Abredeversicherung für maximal sechs Monate zu verlängern.

Bitte beachten Sie die entsprechenden Hinweise auf dem nebenstehenden Formular. Sofern Sie diesen Versicherungsschutz wünschen, können Sie mit dem Einzahlungsschein die Einzahlung tätigen. Benötigen Sie das gedruckte Formular melden Sie sich bitte bei uns.