GERES im Kanton Solothurn

GERES RREG ist die Plattform für das virtuelle kantonale Einwohnerregister kEWR. Damit wird die verwaltungsweite Koordination des Bereiches Registerdaten zusammen mit den Gemeinden und den öffentlich-rechtlichen Anstalten im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben (insbes. Datenschutz) zur Erfüllung der Behördenaufgaben und die Verbesserung des Service Public für die Bürgerinnen und Bürger bezweckt.

Monitoring der Statistiklieferungen an das BFS / Delimo

Hilfsmittel für Registerführer/-innen

Pendenzenliste

Um das bereits hohe Qualitätsniveau der Registerdaten zu halten und noch weiter zu steigern, haben wir uns im letzten Jahr entschieden für jede betroffene Gemeinde laufend eine Pendenzenliste zu führen. In dieser Liste werden alle Feedbacks, welche wir im Verlauf der Zeit sammeln, zusammengefasst. Diese Pendenzenliste werden wir Ihnen quartalsweise zustellen, selbstverständlich können Sie den aktuellen Stand auch jederzeit bei uns abfragen.

Dabei sind folgende Pendezen-Typen möglich:

Bund

  • Hinweis: Im Bericht zur letzten Lieferung an die Statistik hat der Bund uns diesen Hinweis zurückgespielt.
  • Repetitive Fehler: Fehlermeldungen des Bundes aus Validieung und Lieferung an die Statistik, welche seit über 12 Monaten pendent sind. Diese sollten wenn immer möglich mit erster Priorität behandelt werden.

Unique Person Identification (UPI)

  • Clearing: Alle Einträge in den Einwohnerregistern der Gemeinden werden automatisch mit dem Unique Person Identification (UPI) System des Bundes abgeglichen. Falls eine der folgenden Differenzen besteht, wird ein Eintrag in die Pendenzenliste vorgenommen:

- Abweichung beim Geburtsdatum (ohne 01.01.)

- Vertauschte Vor- und Nachnamen

- Ungleiche Geschlechtsangaben

- Verschiedene Personen wurden über eine Versichertennummer verknüpft

- Falsche / annulierte VN zugewiesen

Kanton

  • Plausibilisierung: In GERES können logische Plausibilitätsprüfungen vorgenommen werden. Wir senden Ihnen ausgewählte Resultate aus diesen Prüfungen, welche wir für überprüfungswürdig halten. Dabei kann es sein, dass ein Problem bei der Übermittlung der Pendenzenliste bereits gelöst ist. Gewisse Probleme sind im Gemeinderegister bereits gelöst, aber noch nicht richtig im Kantonalen Register eingetragen. Diese lassen sich in der Regel mittels einer Bestandesmeldung abgleichen.
  • Differenzenfeststellung: Meldungen über Differenzen zwischen Einwohner- und anderen Registern aus der Kantonalen Verwaltung werden systematisch gesammelt und gegebenenfalls in die Pendenzenliste eingetragen.
  • Fachliche Fehler: grobe fachliche Fehler, beispielsweise ein Zuzugsdatum, welches vor dem Geburtsdatum liegt, werden in der Pendenzenliste eingetragen.

AKTUELL: PDF-Dateien mit der Bezeichnung: Geres_Gemeindename

Täglich erhalten alle Gemeinden vom Kantonalen Steueramt KSTA per Mail eine Liste über Meldungen die dort eingetroffen sind und verarbeitet wurden. Diese Liste ist passwortgeschützt und das Passwort kann bei folgenden Personen angefordert werden:

christian.marbet@fd.so.ch

remo.mueller@fd.so.ch