Hauptinhalt

Informatische Bildung

Regelstandards und Empfehlungen für die Volksschule

 

Informations- und Kommunikationstechnologien (ICT) prägen in unserer Gesellschaft einen immer grösseren Teil der Arbeits- und Lebenswelt. Diese Entwicklung macht auch vor der Schule nicht Halt. Lehrpersonen, Schulen und Schulbehörden sind gefordert, sich mit dem Thema ICT an ihrer Schule auseinanderzusetzen.

 

 

1:1 Computing

myPad ist ein schweizweit einzigartiges Projekt, welches das Departement für Bildung und Kultur des Kantons Solothurn angestossen hat. Im Zentrum stand das sogenannte 1:1-Computing: Alle beteiligten Schülerinnen und Schüler erhielten während der zweijährigen Projektdauer ein eigenes Tablet, das sie sowohl im Unterricht benutzen als auch mit nach Hause nehmen konnten.

Scalable Game Design

Mit Scalable Game Design wird den Schülerinnen und Schülern ‹Computational Thinking› vermittelt. Computational Thinking verbindet mathematisch-analytisches Denken mit Naturwissenschaften, Ingenieurwissenschaften und anderen Anwendungen. Mit Computational Thinking kann eine Problemstellung so formuliert werden, dass sie eine computerunterstützte Lösung herbeiführen kann.

Beratungsstelle imedias

medias bietet Lehrpersonen, Schulleitungen und Schulbehörden der Kantone Aargau und Solothurn kompetente Unterstützung in allen Bereichen, welche die Integration von Medien und den Einsatz von ICT im Unterricht betreffen. imedias gehört zum Institut Weiterbildung und Beratung der Pädagogischen Hochschule FHNW.