Checks und Aufgabensammlung

Seit dem Schuljahr 2013/2014 werden in den Kantonen Solothurn, Aargau, Basel-Landschaft und Basel-Stadt (Bildungsraum Nordwestschweiz) vierkantonale Leistungstests (Checks) durchgeführt. Eine Aufgabensammlung zum Fördern und Überprüfen des Lernfortschritts ergänzt die Checks. Die Einführung erfolgt etappiert. Ausführliche Informationen zu den Checks und zur ergänzenden Aufgabensammlung finden sich auf der Seite www.check-dein-wissen.ch.

Funktion der Checks

Die Checks bilden eine externe, individuelle, kompetenzorientierte Standortbestimmung für die Schülerinnen und Schüler. Sie werden in erster Linie zur Förderung und als Unterstützung im Hinblick auf einen Übertrittsentscheid verwendet. Die Checks der Sekundarstufe I dienen überdies der Zertifizierung (Abschlusszertifikat) und können bei Bewerbungen für Lehrstellen beigelegt werden.

Die Checks dienen als Orientierungshilfe bei Unterrichts- und Schulentwicklung an einer Schule.

Der Kanton erhält nach den Durchführungen jeweils eine anonyme Auswertung zum Feststellen der Wirksamkeit seines Bildungssystems. Die Checks sind nicht promotions- bzw. selektionswirksam.

Checks und Aufgabensammlung im Bildungsraum Nordwestschweiz

Das Porträt gibt weiterführend Auskunft über Ziel und Zweck, Funktionen und Stellenwert der Checks. Es beinhaltet die Regeln zum Umgang mit den Testergebnissen und beantwortet häufig gestellte Fragen.

Checks für Private Schulen

Für anerkannte Privatschulen im Kanton Solothurn besteht die Möglichkeit, kostenpflichtig ebenfalls an den Checks teilzunehmen und die Aufgabensammlung Mindsteps zu benutzen.