Hauptinhalt

Umgang mit schwierigen Schulsituationen

Erwachsenwerden ist nicht nur für Kinder und Jugendliche eine Herausforderung sondern auch für deren Lehrpersonen und Eltern. Im Sinne der Prävention ist deshalb die konsequente Begleitung durch die Erwachsenen wichtig. Störungen im Schulalltag haben vielfach keinen direkten Zusammenhang mit der Schule oder dem Schulbetrieb. Doch gerade in diesen Fällen ist es wichtig, mit angemessenen Reaktionen und überlegtem, konsequentem Handeln das Geschehen wieder in die gewünschten Bahnen zu lenken.

Das Volkschulamt stellt für Schulen und Behörden zwei Broschüren als Orientierungshilfen zur Verfügung:

    Sie sollen den Solothurner Schulen rasches, gezieltes und einheitliches Handeln und falls nötig, den Einbezug von Diensten/Fachstellen, Behörden etc. ermöglichen.

    Weitere Informationen

    Die Website www.praevention.so.ch ermöglicht einen aktuellen Überblick über die weiteren von der kantonalen Verwaltung initiierten und finanzierten Präventionsprojekte.