Prix Chronos

Lesebegeisterte Kinder und Senioren gesucht!

ältere Dame und Jugendlicher vor dem Prix Chronos-Plakat
Altersgemischtes Lesepaar an der Preisverleihung des Prix Chronos 2019 in Winterthur. obs/Pro Senectute/Sonja Ruckstuhl

Jugendliche zwischen ca. zehn und zwölf Jahren und Senioren lesen und beurteilen vier Jugendromane, die sich mit den Beziehungen zwischen den Generationen beschäftigen. Mancherorts diskutieren die verschiedenen Generationen die Bücher auch gemeinsam. Jenes Buch, welches von Mai bis Februar die meisten Stimmen erhält, gewinnt den Prix Chronos.

Mehr zum Prix Chronos und zur Anmeldung erfahren Sie auf den Seiten von Pro Senectute.

Nominiert für den Prix Chronos 2020 sind folgende Bücher:

  • «Romys Salon» von Tamara Bos
  • «Kidnapping Oma» von Matthias Morgenroth
  • «Ziegen bringen Glück» von Anne Fleming
  • «Grüsse vom Mars : Notlandung bei Oma und Opa» von Thomas Müller und Sebastian Grusnick

Prix Chronos barrierefrei

Für Personen mit einer Lesebeeinträchtigung sind die Bücher bei Buchknacker als E-Books oder Hörbücher erhältlich. Für Sehbehinderte sind sie als Grossdruck- oder Braille-Ausgaben bei der SBS erhältlich.