Die zweite Arche

Heinz Janisch / Hannes Binder: Die zweite Arche. Atlantis

Lesetipp Bilderbuch

Heinz Janisch: Die zweite Arche. Illustriert von Hannes Binder. Zürich: Atlantis, 2019. ISBN 978-3-7152-0761-2

Dem österreichischen Autor Heinz Janisch ist es wichtig, dass Kinder Bücher als Geschenk erleben, wie eine Art Wundertüte: Man macht sie auf und lässt sich überraschen! Dass es eine zweite Arche gab, ist eine solch gelungene Überraschung.

Denn in Janischs Erzählung ist Noahs Arche voll. Und sie ist schon weg! Ausser Atem steht Alef am Ufer und sieht sie gerade noch am Horizont verschwinden. Alef ist nicht der einzige, der immer wieder vergessen wird. Dem Einhorn, den Zentauren, dem Drachen und anderen Fabelwesen ergeht es nicht anders. Sie brauchen eine zweite Arche! Alle bauen mit, jeder auf seine Weise. Die Fahrt dauert lange. Als das Wasser abfliesst, landet die Arche im Heute, mitten in der Stadt. Die Fabelwesen zerstreuen sich in alle Windrichtungen und Alef geht unter die Menschen.

Poetisch und hintersinnig ist diese Geschichte. Hannes Binder findet dazu ausdrucksstarke und feinsinnige Bilder.

Bilderbuch. Ab 5 Jahren.