Hauptinhalt

Über uns

Das Amt für Kultur und Sport wurde im Jahr 1991 errichtet. Seit dem 1. Februar 2017 wird es von Eva Inversini, Solothurn, geleitet. 

Das Amt für Kultur und Sport ermöglicht einer breiten Bevölkerung Zugang zur Kultur, Geschichte und Sport. Dazu fördert und koordiniert das Amt das Kulturschaffen im Kanton Solothurn, bewahrt das kulturelle Erbe und fördert die sportlichen Aktivitäten, insbesondere von Jugend+Sport. Das Amt ist verantwortlich für die Gestaltung der kantonalen Kultur- und Sportpolitik (ohne Denkmalpflege und Archäologie) sowie für wirkungsorientierte Leistungsvereinbarungen mit Kulturinstitutionen (insbesondere Stiftung Zentralbibliothek Solothurn, Stiftung Schloss Waldegg Feldbrunnen-St. Niklaus, Stiftung Schloss Wartenfels Lostorf, Museum Altes Zeughaus Solothurn). Es unterstützt und berät Organisationen und Personen, die in den Bereichen Kultur und Sport tätig sind, entrichtet im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben ordentliche Mittel, beantragt die Bewilligung von SWISSLOS-Gelder (Lotterie- und Sportfonds) und bildet J+S-Leiterinnen und -Leiter aus. Das Amt ist Teil des Departementes für Bildung und Kultur und führt die Geschäftsstelle des kantonalen Kuratoriums für Kulturförderung.

Der Kantonsrat bewilligte am 9. Dezember 2014 das Globalbudget „Kultur und Sport für die Jahre 2015 bis 2017". In diesem Globalbudget sind die materiellen und personellen Aufwendungen für die Führung des Amtes enthalten (SGB 135/2014). Das Amt für Kultur und Sport ist unterteilt in einen Stab und zwei Abteilungen:

  • Stab mit den Aufgabenbereichen Amtsleitung, Finanzen, Personelles, Controlling, Kommunikation, Kulturpflege, Spezialprojekte, Leistungsvereinbarungen 
  • Abteilung Kulturförderung mit den Aufgabenbereichen Projektförderung (Beitragsgesuche), Kulturprojekte und Projekte Kunst am Bau, Kulturvermittlung, Kuratorium für Kulturförderung mit 6 Fachkommissionen (Abteilungsleitung: Gerda Annaheim
  • Abteilung Sportförderung (Sportfachstelle) mit den Aufgabenbereichen Jugend und Sport (Kader- und Jugendausbildung), Bewegungsförderung, Sportstatistik und Präventionsprogramm „cool and clean“, Sportkommission (Abteilungsleitung und Stellvertretung Amtschef: Jürg Schibler)