Künstleratelier Paris

Das Kuratorium für Kulturförderung stellt seit 2001 in Zusammenarbeit mit dem Kanton Aargau jeweils zwei Kunstschaffenden während je sechs Monaten das Künstleratelier in der «Cité Internationale des Arts» zur Verfügung. Das Kuratorium vermittelt nicht nur die rund 40 m2 grosse Atelierwohnung inmitten der Kunstszene, sondern übernimmt mit monatlichen finanziellen Zuwendungen einen Anteil der Lebenshaltungskosten.

Solothurner Kunst- und Kulturschaffende jeden Alters und aller Disziplinen, die Wohnsitz im oder einen engen Bezug zum Kanton Solothurn haben, können sich beim Kuratorium für Kulturförderung für die Atelieraufenthalte bewerben. Die Ausschreibung erfolgt jeweils Ende November des laufenden Jahres mit Eingabetermin im Januar des folgenden Jahres.

Künstleratelier Paris 2019

Solothurn, 26. April 2018 - Das Kuratorium für Kulturförderung des Kantons Solothurn hat im Auftrag des Regierungsrates zum siebten Mal Förderpreise vergeben. Elf Kunstschaffende werden ausgezeichnet. Gleichzeitig wurden zwei Kunstschaffenden bestimmt, die 2019 im Künstleratelier in Paris leben und arbeiten können.  Die Übergabefeier findet am 30. Mai 2018 in der Kulturfabrik Kofmehl in Solothurn statt. Sie beginnt um 18.30 Uhr und ist öffentlich.