Gymnasium und Sekundarschule P

Gymnasium

Das Gymnasium ist eine vierjährige, anspruchsvolle Mittelschule. Es vermittelt eine breite und vertiefte Allgemeinbildung und bereitet auf den Eintritt in weiterführende Ausbildungsgänge auf der Tertiärstufe vor. Die gymnasiale Maturität berechtigt zum direkten Studium an Universitäten und den beiden Eidgenössisch Technischen Hochschulen.

Das Gymnasium bietet den Schülerinnen und Schülern Wahlmöglichkeiten zur Gestaltung eines individuellen Wegs zur Matura. Die Grundlagenfächer in den Bereichen Sprachen, Mathematik und Naturwissenschaften, Geistes- und Sozialwissenschaften sowie Kunst, die von allen Schülerinnen und Schülern besucht werden müssen, beanspruchen den grössten Teil der Unterrichtszeit. Dazu kommen weitere Fächer und der obligatorische Wahlbereich mit Schwerpunkt- und Ergänzungsfach.

Für das Gymnasium in Olten und in Solothurn gilt die gleiche Stundentafel und ein gemeinsamer kantonaler Lehrplan:

Lehrplan gültig ab Schuljahr 2014/15

Lehrplan gültig für Klassen mit Eintritt im Schuljahr 2018/19

Sekundarschule P

Die Sekundarschule P ist ein Volksschultyp auf Sekundarstufe I, der mit einheitlichem, zweijährigem progymnasialem Unterricht spezifisch auf das Gymnasium vorbereitet. Sie nutzt die Neugierde der Jugendlichen und ihre Freude am Lernen und bereitet optimal auf alle Schwerpunktfächer des Gymnasiums vor. Sprachen, Mathematik und Naturwissenschaften, sozialwissenschaftliche sowie musische Fächer und Sport werden auf progymnasialem Niveau von Fachlehrkräften unterrichtet.

Die Sekundarschule P wird an den Kantonsschulen in Olten und Solothurn sowie an weiteren regionalen Sekundarschulzentren geführt.