Hochschulen

Vierkantonale Trägerschaft der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW

Der Kanton Solothurn ist gemeinsam mit den Kantonen Aargau, Basel-Landschaft und Basel-Stadt Mitträger der Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW), der drittgrössten der insgesamt sieben Schweizer Fachhochschulen.

Auf Basis des vierkantonalen Staatsvertrags führen die vier Trägerkantone die FHNW mit einem jeweils dreijährigen Leistungsauftrag, der zwischen Regierungsausschuss, dem Fachhochschulrat und dem Direktionspräsidium der FHNW ausgehandelt und von den Parlamenten der Vertragskantone genehmigt wird.

Die Hochschulen der FHNW

Die Hochschulen der FHNW folgen einem „vierfachen Leistungsauftrag“, d.h. sie sind in den vier Bereichen Ausbildung, Forschung, Weiterbildung und Dienstleistung tätig. Die Hochschulen bieten aktuell im Bereich der Ausbildung 29 Bachelor- und 18 Masterstudiengänge an sowie darüber hinaus eine breite Palette an Weiterbildungsangeboten.

Die FHNW umfasst folgende 9 Hochschulen:

APS Hochschule für Angewandte Psychologie
HABG Hochschule für Architektur, Bau und Geomatik
HGK Hochschule für Gestaltung und Kunst
HLS Hochschule für Life Sciences
MHS Musikhochschulen
PH Pädagogische Hochschule
HSA Hochschule für Soziale Arbeit
HT Hochschule für Technik
HSW Hochschule für Wirtschaft