Ausbildungsbeiträge

Überbetriebliche Kurse - üK

Die Finanzierung der überbetrieblichen Kurse erfolgt durch die Organisation der Arbeitswelt (OdA), die Lehrbetriebe und den Kanton. Die Organisation der Arbeitswelt stellt dem Lehrbetrieb einen Kursbeitrag in Rechnung.

Der Kanton Solothurn rechnet die Subventionen für die überbetrieblichen Kurse im vereinfachten Abrechnungsverfahren ab. Die Berechnung erfolgt auf Grund der per Stichtag 15. November registrierten Lehrverhältnisse und der in den Ausbildungsvorschriften pro Lehrjahr vorgesehenen Kurstage. Die Berechnungsunterlagen sowie die Teilnehmerliste sind durch die Kursanbieter auf Vollständigkeit und Richtigkeit zu überprüfen.

Kontaktperson: Natalia Stocker, Rechnungsführerin, 032 627 28 87

Investitionsbeiträge im Bereich Berufsbildung

Der Kanton Solothurn kann für Neu-/ Umbauten sowie nutzungsbedingte Anpassungen an kantonalen Berufsbildungsbauten und für Investitionen Dritter für Gebäude und Mobiliar der beruflichen Grundbildung und der höheren Berufsbildung Investitionsbeiträge leisten.

Kontaktperson: Andreas von Gunten, 032 627 28 93

Stipendien

Der Kanton Solothurn unterstützt Menschen, die ihre Ausbildung nicht alleine finanzieren können, mit Stipendien und Ausbildungsdarlehen.

Weitere Angaben finden Sie auf der Stipendienseite des Departementssekretariats (DBK)