OHG-ErmittlerInnen

Video-Einvernahme mit Kind

Die SG OHG-ErmittlerInnen führt opferbezogene Ermittlungen bei schweren Sexualdelikten durch. Dazu gehören die Begleitung zur Spurensicherung, die ausführlichen schriftlichen Einvernahmen, die Tatortbesichtigung und allfällige weitere Ermittlungen im Zusammenhang mit dem Opfer. Mit Kindern bis 18 Jahren und mit geistig beeinträchtigten Erwachsenen, die Opfer eines schweren Sexualdeliktes wurden, führen sie im eigens dafür eingerichteten Video-Einvernahmeraum in Solothurn Video-Einvernahmen durch.