Hauptinhalt

Betrug

Betrug kennt viele Formen. Das Ziel bleibt jedoch überall dasselbe: Die Täter bereichern sich indem sie die Opfer irreführen oder unter Druck setzen. Bekannt sind u.a. Internetbetrug, Skimming, Phishing, Enkeltrick und Telefonbetrug.

Immer wieder fallen Menschen auf Betrüger rein. Manchmal ist die Naivität zu gross oder das Angebot zu verlockend um schnell viel Geld zu verdienen.

 

So schützen Sie sich:

 

  • Geben Sie nie Kontoinformationen und Passwörter bekannt.

  • Behalten Sie einen kritischen Blick, auch wenn ein Angebot sehr verlockend ist.
  • Niemand hat etwas zu verschenken. Seien Sie bei Gratisangeboten doppelt vorsichtig.
  • Je verwirrender die Geschichte ist, die man Ihnen auftischt, desto eher sollten Sie die Finger von der Sache lassen.
  • Leisten Sie keine Vorauszahlung auf ein ausländisches Konto.
  • Rechnungen für Waren oder Leistungen, die Sie nicht bestellt haben, müssen Sie auch nicht bezahlen.
  • Lassen Sie sich nicht von amtlich aussehenden E-Mails oder Webseiten einschüchtern.
  • Laden Sie nichts von unbekannten Webseiten herunter und öffnen Sie keine E-Mailanhänge von Unbekannten!

Ebenfalls weit verbreitet ist in der heutigen technischen Welt der Internetbetrug. Seien Sie Vorsichtig!

 

Informationen und viele Tipps zu Ihrem Schutz finden Sie bei der Schweizerischen Kriminalprävention.