Medienmitteilungen

Kanton Solothurn: Absolutes Feuerverbot im Wald, am Waldrand sowie an Fluss- und Seeufern – Feuerwerk darf nur eingeschränkt abgebrannt werden

  • 26.07.2018

Durch die anhaltende Trockenheit und die hohen Temperaturen ist auch im Kanton Solothurn die Gefahr von Wald- und Flurbränden gross. Nach einer heutigen Lagebeurteilung durch verschiedene kantonale Ämter gilt für den ganzen Kanton Solothurn im Wald, am Waldrand sowie an Fluss- und Seeufern ab sofort ein absolutes Feuerverbot. Zudem darf Feuerwerk nur mit einem Sicherheitsabstand von 200 Meter zum Wald und trockenen Feldern abgebrannt werden.