Drittstaaten

Die Regelung zur Zulassung zum Arbeitsmarkt für Drittstaatsangehörige richtet sich nach dem Ausländer- und Integrationsgesetz (AIG) und der Verordnung über Zulassung, Aufenthalt und Erwerbstätigkeit (VZAE) Drittstaatsangehörige, für welche die Ausübung einer Erwerbstätigkeit bewilligungspflichtig ist:

  • Drittstaatsangehörige, welche zur Erwerbstätigkeit in die Schweiz einreisen
  • Asylsuchende, die nach der Sperrfrist arbeiten möchten (Ausweis N)
  • Praktikantinnen und Studierende, die neben dem Studium arbeiten
  • Familienangehörige von Kurzaufenthaltern, Studierenden
  • Au-pair, die für einen Sprachaufenthalt in die Schweiz kommen
  • Stagiaires, die zur Weiterbildung in die Schweiz kommen

Bei diesen Personen muss der Arbeitgeber somit vor Stellenantritt ein Gesuch beim Migrationsamt einreichen. Die Erwerbstätigkeit darf bei diesen Kategorien erst nach Erhalt der Bewilligung aufgenommen werden.

Gesuche für Drittstaatsangehörige werden vom kantonalen Migrationsamt ans Staatssekretariat für Migration zur Zustimmung überwiesen.

Drittstaatsangehörige, für welche die Ausübung einer Erwerbstätigkeit bewilligungsfrei ist:

  • Drittstaatsangehörige mit Niederlassungsbewilligung (Ausweis C)
  • Drittstaatsangehörige im Familiennachzug (Ausweis B) mit Erwerbstätigkeit
  • Drittstaatsangehörige mit Aufenthaltsbewilligung zur Erwerbstätigkeit

Stellenwechsel

Personen mit einer Kurzaufenthaltsbewilligung, die zur selbständigen oder unselbständigen Erwerbstätigkeit zugelassen sind, können die bewilligte Tätigkeit in der ganzen Schweiz ausüben. Ein Stellenwechsel ist jedoch bewilligungspflichtig. Das Gesuch dafür ist im entsprechenden Arbeitskanton zu stellen.

Personen mit einer Aufenthaltsbewilligung, die zur selbständigen oder unselbständigen Erwerbstätigkeit zugelassen sind, können ihre Tätigkeit in der ganzen Schweiz ausüben. Der Stellenwechsel ist bewilligungsfrei möglich. Jedoch der Wechsel von einer unselbständigen zu einer selbständigen Erwerbstätigkeit ist bewilligungspflichtig.

Personen mit einer Niederlassungsbewilligung können eine selbständige oder unselbständige Erwerbstätigkeit in der ganzen Schweiz ausüben.