Fragen zu Trink-, Quell- und Mineralwasser

Was sagt das Gesetz?

Gesetzliche Grundlagen finden Sie in der Verordnung über Trinkwasser sowie Wasser in öffentlich zugänglichen Bädern und Duschanlagen, in der Hygieneverordnung und in der Verordnung über Getränke.

Die Interpretation von Höchstwertüberschreitungen chemischer Parameter in Lebensmitteln finden Sie in der Weisung 2017/03.

Wie ist die Qualität des Trinkwassers in meiner Gemeinde?

Die Wasserversorgungen können unter Wasserqualität.ch Angaben über die Wasserqualität des Trinkwassers publizieren. Falls Ihre Gemeinde nicht aufgeführt ist, gibt Ihnen die Gemeindeverwaltung Auskunft.

Rostiges Wasser in der Hausinstallation

Bei gelblichen oder bräunlichen Verfärbungen des Trinkwassers beim Öffnen des Wasserhahns handelt es sich meistens um ein "hausinternes Problem". In der Regel ist die Verfärbung des Wassers auf gelöstes Eisen und fein verteilte Rostpartikel aus alten korrodierten Leitungen zurückzuführen. Der Mieter soll den Eigentümer verständigen. Das "Informationsblatt Rostwasser (pdf, 129 KB)" vom Amt für Verbraucherschutz Kanton Aargau beschreibt die wichtigsten Punkte zu diesem Thema.

Wie ist der Begriff Wasserhärte definiert?

Die Wasserhärte wird in der Schweiz in französischen Härtegraden (°fH) angegeben. 1°fH entspricht einer Konzentration von 10 mg/l Calciumcarbonat pro Liter Wasser.

Weder eine hohe noch eine tiefe Wasserhärte ist für den Menschen schädlich. Eine hohe Wasserhärte kann im Boiler oder beim Kochen zu unerwünschten Kalkablagerungen führen. Bei der Waschmitteldosierung muss die Wasserhärte berücksichtigt werden, denn Calcium und  andere Härtebildner inaktivieren die Waschkraft der waschaktiven Substanzen. Bei hartem Wasser ist der Waschmittelverbrauch daher höher. Bei sehr weichem Wasser ist für die gleiche Reinigungskraft nur wenig Waschmittel nötig.

Weitere Informationen dazu finden Sie auf dem SVGW-Infoblatt "Wasserhärte - was muss beachtet werden?"

Wie ist die Härte des Trinkwassers in meiner Gemeinde?

Wo kann ich mein Trink- oder Badewasser untersuchen lassen?

Ihr Trink- oder Badewasser können Sie bei einem akkreditierten Labor untersuchen lassen.

Wo finde ich als Brunnenmeister (Wasserwart) Angaben zu Aus- und Weiterbildungskursen?

Angaben zu Bildung und Anlässen finden Sie auf der Homepage des Schweizer Brunnenmeister-Verbandes.