Impfungen

Impfungen gehören zu den erfolgreichsten Errungenschaften der modernen Medizin. Viele Infektionskrankheiten sind in der Schweiz seit der Einführung wirksamer Impfstoffe und verbesserter Hygiene drastisch zurückgegangen. Dies hat aber auch dazu geführt, dass diese Krankheiten aus dem Bewusstsein der Bevölkerung verschwunden sind und ihre Gefahr häufig unterschätzt wird. Die Erreger zirkulieren aber nach wie vor. Impfungen sind daher weiterhin notwendig. Sie sind das wirksamste Mittel zum Schutz gegen diverse übertragbare (z.B. Masern, Grippe, Meningokokken), aber auch nicht-übertragbare Krankheiten (z.B. HPV-assoziierter Gebärmutterhalskrebs).

Alle Informationen zu Impfungen finden Sie auf der Webseite des Bundesamtes für Gesundheit (BAG).

Bitte beachten Sie die neuen Richtlinien und Empfehlungen zu Impfungen und Prophylaxe 2019, erarbeitet und veröffentlicht durch das BAG und die Eidgenössischen Kommission für Impffragen (EKIF).

Die Factsheets zu den einzelnen Infektionskrankheiten und den entsprechenden Impfungen finden Sie hier.