Informationen zur HPV-Impfung

HPV-Impfung bei Mädchen und Frauen

Mädchen bis 14 Jahre benötigen nur 2 Impfdosen; dies gilt sowohl für Gardasil9® als auch für Cervarix®. Diese Empfehlung ist auch gültig, wenn nur die erste Dosis noch vor dem 15. Geburtstag verabreicht wurde. Das Intervall zwischen den zwei Impfungen beträgt 6 Monate (Minimum 4 Monate).

Erfolgt die erste HPV-Impfung mit 15 Jahren oder älter, dann ist weiterhin das Impfschema mit 3 Dosen (0, 1–2, 6 Monate) indiziert mit einem Mindestabstand zwischen erster und zweiter Dosis von einem Monat, und zwischen zweiter und dritter Dosis von drei Monaten.

HPV-Impfung bei Jungen und Männern

Das BAG und die Eidgenössische Kommission für Impffragen (EKIF) empfehlen die HPV-Impfung auch für Jungen und Männer im Alter von 11 bis 26 Jahren (bis zum Tag vor dem 27. Geburtstag), vorzugsweise aber zwischen 11 und 14 Jahren, vor Beginn der sexuellen Aktivität. Die Impfung wird als ergänzende Impfung zur Prävention von HPV-assoziierten Krebserkrankungen und zur Prävention von Genitalwarzen bei Jungen und Männern empfohlen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite des Bundesamtes für Gesundheit (BAG).

Neuer HPV-Impfstoff: Gardasil 9® ersetzt Gardasil®

Seit Januar 2019 hat der neue Gardasil 9® HPV-Impfstoff das Gardasil® ersetzt. Im Rahmen des HPV-Impfprogrammes des Kantons Solothurn ist nur noch Gardasil 9®  verfügbar. Das neue Gardasil 9®  deckt im Vergleich zum Vorgänger-Impfstoff fünf zusätzliche HPV-Genotypen ab. Es gelten die gleichen Empfehlungskategorien und Altersfenster wie bisher. Weitere Informationen finden Sie in den «Fragen und Antworten zu Gardasil 9®».  

Cervarix® HPV-Impfstoff: nur noch bis 30. Juni 2019

Der HPV-Impfstoff Cervarix® ist per 1. Juli 2019 nicht mehr Bestandteil des kantonalen HPV-Impfprogrammes. Dies hat zur Folge, dass Cervarix® ab diesem Zeitpunkt nicht mehr über die für die HPV-Impfungen ausgehandelten Tarifverträge abgerechnet werden kann. Wir bitten Sie, Impfstoffbestellungen von Cervarix® möglichst bedarfsgenau vorzunehmen, um Restbestände zu verhindern. Wichtig: Der neue und verbesserte HPV-Impfstoff Gardasil 9® steht Ihnen im Rahmen des kantonalen HPV-Impfprogrammes auch nach dem 30. Juni 2019 weiterhin zur Verfügung.