Über die Fachstelle

Aufgaben im Bereich Gewaltprävention

  • Führen einer Anlauf- und Koordinationsstelle für Gewaltprävention mit dem Ziel, Gemeinden, öffentliche und private Institutionen zu beraten und zu unterstützen.
  • Initiierung und Finanzierung von Gewaltpräventionsprojekten, z.B in den Lebenswelten Schule oder Familie.

Aufgaben im Bereich Sucht: Prävention und Aufsicht

  • Führen einer Anlauf- und Koordinationsstelle für Suchthilfe mit dem Ziel, Gemeinden, öffentliche und private Institutionen zu beraten und zu unterstützen.
  • Initiierung und Finanzierung von Projekten im Bereich der Suchtprävention mit Mitteln aus dem Tabakpräventionsfonds, aus dem Fonds Alkoholzehntel und Spielsuchtabgabe.
  • Sicherstellung der Aufsicht und Bewilligung über die ambulanten und stationären Suchthilfe-Institutionen im Kanton.

Aufgaben in den Bereichen Ernährung, Bewegung und psychische Gesundheit

  • Umsetzung des Aktionsprogramms Ernährung, Bewegung und psychische Gesundheit für Kinder, Jugendliche und ältere Menschen in Zusammenarbeit mit Gesundheitsförderung Schweiz.
  • Initiierung und Finanzierung von Ernährungs- und Bewegungsprojekten für Kinder, Jugendliche und ältere Menschen.
  • Initiierung und Finanzierung von Projekten und Aktivitäten zur Sensibilisierung von Fachpersonen und der Bevölkerung zu psychischer Gesundheit, mit dem Ziel der Entstigmatisierung und Aufklärung über psychische Erkrankungen sowie der Förderung von psychischer Gesundheit.

Das Team der Fachstelle Prävention & Gesundheitsförderung

Christian Bachmann
Fachstellenleiter
Telefon 032 627 63 17

Erika Jost
Fachexpertin
Telefon 032 627 23 90

Manuela Meneghini
Fachexpertin
Telefon 032 627 22 80

Janine Schwegler
Sachbearbeiterin
Telefon 032 627 22 94

Nina Waldispühl
Fachexpertin
Telefon 032 627 22 06