Alkohol

Jugendschutz

Informationen und Beratung zur Umsetzung der Jugendschutzbestimmungen gibt es auf www.safeway.so - der Jugendschutzplattform Kanton Solothurn. Ebenfalls auf dieser Webseite ist das Beitragsgesuch für die Unterstützung innovativer Jugendschutzmassnahmen zu finden.

Kampagne - Null Promille. Null Probleme.

Kampagnenbild. Null Promille. Null Probleme. Wer fährt, trinkt nicht.

Nach langem politischen Ringen gilt ab 1.1.2014 das Alkoholverbot für Neulenkende. Nach Schätzungen soll diese Massnahme pro Jahr bis zu 10 Todesopfer und Dutzende von Schwerverletzten vermeiden. Um auf die Neurungen aufmerksam zu  machen, wurde die Informationskampagne "Flaschenpost Null Promill" - "Null Promille. Null Probleme" gestartet. Diese nationale Kampagne der bfu - Beratungsstelle für Unfallverhütung sensibilisiert die Neulenkenden, ihr Umfeld und die Öffentlichkeit für die neue Regelung. Die Kampagne dauert bis Ende März 2015 und beinhaltet verschiedene Werbemassnahmen: Plakate, Poster, Flyer, Schlüsselanhänger etc.

Kantonales Alkoholpräventionsprogramm

Das kantonale Alkoholpräventionsprogramm definiert die kantonale Strategie in der Alkoholprävention für die Jahre 2013 bis 2016.

Ein Schwerpunkt des Programms stellt die Auseinandersetzung der Bevölkerung mit dem eigenen Konsumverhalten dar. Weitere Schwerpunkte des Programms sind die Verminderung des chronischen Risikokonsums im Alter, die Unterstützung von Kindern aus suchtbelasteten Familien sowie ein besser greifender Jugendschutz.

Aufgrund der Anpassung der kantonalen Suchtpräventionsstrategie an die neue nationale Strategie Sucht im Jahr 2017, wurde das bewährte kantonale Alkoholpräventionsprogramm 2013 - 2016 um ein Jahr verlängert.