Trialog in Olten und Solothurn

Zielgruppe und Schwerpunkt

Was ist ein Trialog?
Trialoge sind Veranstaltungsreihen, in denen sich Erfahrene, Angehörige und Fachleute sowie auch Interessierte treffen. Sie tauschen sich auf neutralem Boden partnerschaftlich aus über ihre jeweils eigenen Erfahrungen mit Psychischen Erkrankungen.

Ziel ist, die unterschiedlichen Perspektiven der einzelnen Gruppen kennen zu lernen, zu respektieren und durch den Erfahrungsaustausch voneinander zu lernen.

Durchführung und Themen: Die Treffen finden regelmässig monatlich und fortlaufend statt. Themen werden gesammelt und je nach Aktualität und Bedürfnis der Anwesenden bestimmt. Diskussionsthemen sind z.B.:

  • Medikamente
  • Psychische Erkrankung und Beziehung
  • Wie gehe ich als Angehörige oder Fachperson mit Betroffenen um?
  • Umgang mit schwierigen Gefühlen
  • Hoffnung und Zuversicht
  • Zwangsmassnahmen in der Psychiatrie
  • Umgang in Krisensituationen

Leitung und Auskunft
Annette Lanser
Fachpsychologin für Psychotherapie FSP
Telefon 032 627 14 75
annette.lanser@spital.so.ch

Ort und Zeit der Durchführung:

Olten:
Psychiatrische Dienste, Ambulatorium, Haus T, Dachsaal, Baslerstrasse 150, 4600 Olten
Jeweils am zweiten Dienstag im Monat von 19 bis 21 Uhr

Solothurn:
Solodaris Stiftung, Geschäftsstelle, Biberiststrasse 1, 4500 Solothurn
Jeweils am vierten Montag im Monat von 18 bis 20 Uhr

Kosten: Unkostenbeitrag von CHF 2.– pro Abend