Schule auf dem Bauernhof

2005 hat der Solothurnische Bauernverband das Projekt 'Schule auf dem Bauernhof (SchuB)' im Kanton Solothurn gestartet. Gut ausgebildete Bäuerinnen und Bauern bieten Schulklassen die Möglichkeit, Unterrichtseinheiten auf ihrem Hof durchzuführen. Neben dem Kennenlernen der Landwirtschaft bieten diese Veranstaltungen den Schülerinnen und Schülern einen guten Einblick in die Herstellung von Nahrungsmitteln und deren Herkunft, wobei das Thema 'gesunde Ernährung' ebenfalls berücksichtigt wird.

SchuB wird von der Lehrperson und der Bauernfamilie gemeinsam geplant, vorbereitet, durchgeführt und ausgewertet. SchuB heisst voneinander lernen, Fragen und Erfahrungen austauschen und Neues entdecken. Ein modular aufgebauter Ordner mit ausführlichen Informationen hilft beiden Partnern beim Einstieg in Schule auf dem Bauernhof. Er enthält unter anderem eine Checkliste für die Vorbereitung der Hofbesuche, sowie Anregungen und Vorschläge zur Unterrichtsgestaltung, die jahreszeitenabhängig umgesetzt werden können.

Der praxisorientierte, ganzheitliche Unterricht weckt die Aufmerksamkeit für die Umwelt und die Zusammenhänge zwischen Menschen, Boden, Wasser, Luft, Pflanzen und Tieren. Das gemeinsame, praktische Arbeiten im engen Kontakt mit der Natur fördert die Sozialkompetenz.

Liste der teilnehmenden Betriebe im Kanton Solothurn

Kontakt:

Bildungszentrum Wallierhof
Hauswirtschaftsschule
Regula Gygax-Högger
Höhenstrasse 46
4533 Riedholz
Tel. 032 627 99 55
regula.gygax@vd.so.ch

Amt für soziale Sicherheit
Manuela Meneghini
Fachstelle Prävention und Gesundheitsförderung
Ambassadorenhof
4509 Solothurn
Tel. 032 627 22 80
manuela.meneghini@ddi.so.ch