Aktuell

  • Masern

    18.04.2019

    Seit Anfang Jahr wurden schweizweit bereits mehr als 110 Fälle von Masern gemeldet (Stand am Ende der 14. Woche). Im gleichen Zeitraum waren es 17 Fälle in 2018 und 60 Fälle in 2017. Masern sind eine virale Infektionskrankheit, die in jedem Alter auftreten kann und manchmal schwerste Komplikationen verursacht. Masern sind keine harmlose Kinderkrankheit. Es besteht keine spezifische Behandlung, es gibt aber eine wirksame Impfung. Besuchen Sie...


  • Im überarbeiteten Zecken-Flyer finden Sie nützliche Informationen zu Zecken, zeckenübertragen Erkrankungen und zur Prävention. Den Flyer können Sie telefonisch oder per E-Mail beim Gesundheitsamt bestellen.

    Weitere Informationen finden Sie hier.


  • Unter Mitwirkung zahlreicher Organisationen, Unternehmen und Vereinen finden vom 21. bis 28. März 2019 Aktivitäten während der Aktionswoche gegen Rassismus an verschiedenen Standorten im Kanton statt.

     


  • Öffentliche Warnungen und Rückrufe zu Lebensmitteln und Gebrauchsgegenständen finden Sie auf der Website des Bundesamtes für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen.


  • Ab dem 1. Januar 2019 ist die Erwerbstätigkeit von vorläufig aufgenommenen Ausländern und anerkannten Flüchtlingen nicht mehr bewilligungspflichtig, sondern nur noch meldepflichtig. Die Meldung hat über das offizielle Formular des Staatssekretariats für Migration zu erfolgen:

    https://www.sem.admin.ch/dam/data/sem/arbeit/asylbereich/meldeformular-erwerbstaetigkeit-d.pdf

    Nach der erfolgten Meldung kann die Erwerbstätigkeit aufgenommen werden.

    V...


  • Auf den 1. Januar 2019 führt der Kanton Solothurn das Krebsregister ein, welches die Universität Bern im Auftrag des Gesundheitsamtes des Kantons Solothurn eingerichtet hat. Das Krebsregister Bern Solothurn hat den Auftrag, alle Tumorerkrankungen von in den Kantonen Bern und Solothurn wohnhaften Patienten zu erfassen und auszuwerten, sowie diese Daten für Studien, Vorsorge- und Früherkennungsmassnahmen zur Verfügung zu stellen.

    Weitere...


  • Wiederum können Sie sich kostenlos gegen Grippe impfen lassen. Die Termine finden Sie auf folgender Seite.


  • Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 16. Mai 2018 die Revision der Verordnung über die Einführung des freien Personenverkehrs verabschiedet. Damit kann ab dem 1. Juni 2018 das bestehende Kontingent der Aufenthaltsbewilligungen für Arbeitskräfte aus Bulgarien und Rumänien (EU-2) verlängert werden. Die Änderung erfolgt aufgrund des Bundesratsbeschlusses vom 18. April 2018 zur Verlängerung der Ventilklausel, die seit dem 1. Juni 2017 in Kraft...


  • RSS-Feed abonnieren