Rückwärtsfahren

Neu: VRV Art. 17 Abs. 3 - Über längere Strecken ist das Rückwärtsfahren nur zulässig, wenn das Weiterfahren oder Wenden nicht möglich ist. 

Die neue Formulierung hat zu einiger Verunsicherung und vielen Fragen geführt.

Es wird auch in Zukunft Situationen im Strassenverkehr geben, bei denen ein Rückwärtsfahren unvermeidbar ist, z.B.:

  • Schmale Bergstrassen (Kreuzen mit Lastwagen, Postautoverkehr, Gesellschaftswagen etc.)
  • Engpass
  • Unfall
  • Hindernisse in Quartieren (wie Grünabfuhr, Kehrrichtabfuhr, Gütertransporte etc.)
  • Zeitlich beschränktes Fahrverbot (Baustelle, Wasserleitungsbruch, Räumungsarbeiten durch Unwetter / Brand etc.).

Nach einigen Detailabklärungen zwischen der asa (Vereinigung der Strassenverkehrsämter) und dem ASTRA (Bundesamt für Strassen) ist das asa-Merkblatt Nr. 2 (Ausbildung und Prüfung des Rückwärtsfahrens) entstanden. Dabei wurden folgende Ergänzungen zu den ASTRA-Erläuterungen (VRV Artikel 17 Absatz 3) vereinbart:

  • Das Rückwärtsfahren über eine kürzere als auch über eine längere Strecke muss nach wie vor beherrscht werden
  • Das Rückwärtsfahren soll weiterhin in „allen Kategorien“ geschult und geprüft werden.
  • Ob das Manöver Lenkrad- oder Gegenlenkradseitig geschult bzw. geprüft wird, ist irrelevant.
  • Zudem soll künftig nicht mehr erwähnt werden, dass beim Rückwärtsfahren die Strassenseite benutzt werden soll, die für den Verkehr in der gleichen Richtung bestimmt ist.
  • Alle Fahrten im Rückwärtsgang bis ca. 50 Meter fallen nicht unter das Verbot gemäss VRV Artikel 17 Absatz 3.

Es wird daher künftig an den Führerprüfungen folgendes Vorgehen praktiziert und angewendet:

  • Das Manöver wird an Führerprüfungen „bei aller Kategorien“ weiterhin geprüft.
  • Alle möglichen Rückwärtsmanöver werden wie bisher nach der asa-Richtlinie 7 (Abnahme von Führerprüfungen) abgenommen.
  • Dem Kandidaten kann an der Führerprüfung eine Situation geschildert oder ein Auftrag erteilt werden. Er entscheidet selbstständig, wie er verkehrsgerecht und sicherheitsrelevant (mit oder ohne Seitenwechsel) das Rückwärtsfahren anwendet.
  • Je nach Örtlichkeit ist die Strecke auf ca. 50 Meter einzuhalten.