Verkehrsnetz

Das weiteverzweigte Kantonsstrassennetz stellt - in Ergänzung zu den Nationalstrassen und dem Schienennetz - die verkehrliche Erschliessung sicher. Es ist die Aufgabe des Amtes für Verkehr und Tiefbau, dieses Netz betrieblich und baulich zu unterhalten und an die neuen Herausforderungen anzupassen.

Der Kanton Solothurn besitzt ein Kantonsstrassennetz von 609 km Länge, das sich von der Hauptstadt in die umliegenden Bezirke Lebern, Bucheggberg und Wasseramt verzweigt, und sich von Olten im Niederamt durchs Gäu und die Klus ins Thal und über den Passwang bis in die BezirkeThierstein und Dorneck erstreckt. Es stellt die Erschliessung sämtlicher Solothurner Gemeinden sicher und bildet eine wichtige Grundlage für den strassengebundenen öffentlichen Verkehr.