Mobilität

Die wachsende Mobilitätsnachfrage kann in Zukunft nicht nur mit baulichen Ausbauten der Strasseninfrastruktur bewältigt werden. Neue Technologien und neue Mobilitätsformen gewinnen zudem an Bedeutung und das Mobilitätsverhalten wird sich dadurch verändern.

Insbesondere die Zentren und Agglomerationen des Kantons Solothurn leiden in den Stosszeiten unter Stau. Diesen kann in Zukunft nur sehr beschränkt mit Ausbauten begegnet werden. Mit der Umlagerung der Verkehrsnachfrage auf den öffentlichen Verkehr und den Langsamverkehr kann das Verkehrsnetz vom individuellen Motorfahrzeugverkehr entlastet werden.

Der Kanton Solothurn ist zusammen mit weiteren Kantonen Träger von so!mobil und Mobilservice Praxis. Unter www.mobilservice.ch werden zukunftsweisende und nachhaltige Mobilitätslösungen vorgestellt und den Gemeinden zur Nachahmung empfohlen. Diese reichen von der Förderung von Langsamverkehrsmassnahmen über Informationen betreffend das Angebot des Öffentlichen Verkehrs bis zu Dienstleistungsangeboten und Beratungen von Firmen im Bereich des Mobiltätsmanagements.

Mobil im Kanton Solothurn

Folgende Broschüren informieren über die Mobilitätsangebote in den Regionen Solothurn, Grenchen, Olten und Dorneck / Thierstein