Fahrplanverfahren

Fahrplanverfahren

Die Planung des Angebots erfolgt im Rahmen von Angebotskonzepten, welche unter Einbezug der Gemeinden und weiteren Institutionen erarbeitet werden. Im Rahmen des Fahrplanverfahrens können einzig kleinere Anpassungen erfolgen oder Fehler korrigiert werden.

 

Das Fahrplanverfahren zum Fahrplanentwurf 2020 beginnt am 29. Mai 2019. Sie können Ihre Stellungnahme vom 29. Mai 2019 bis zum 16. Juni 2019 online über die Website www.fahrplanentwurf.ch abgeben.

Alle fristgerecht eingehenden Eingaben werden systematisch erfasst und beurteilt. Stellungnahmen, welche nach dem 16. Juni 2019 eintreffen, können wegen des engen Zeitplans zur Umsetzung der Fahrplanänderungen nicht mehr berücksichtigt werden.

Das Fahrplanverfahren dient dazu, Ungereimtheiten im Fahrplanentwurf zu beseitigen. Konzeptionelle Änderungswünsche, aber insbesondere auch Wünsche nach Angebotsausbauten mit erhöhtem Abgeltungsbedarf, können nicht berücksichtigt werden.