Wasserversorgungsplanung

Region Olten Gösgen

Regionaler Wasserversorgungsplan (RWP) Olten Gösgen

 

Die Wasserversorgung in der Region Olten Gösgen weist einen hohen Ausbaustandard auf. Dennoch bestehen Defizite bei der Versorgungssicherheit und beim Schutz der Trinkwasserressourcen. Eine intelligente Vernetzung innerhalb der Region behebt diese mit relativ geringem Aufwand. So wird auch künftigen Generationen jederzeit genügend Wasser in hoher Qualität zu einem günstigen Preis zur Verfügung stehen.

Das zentrale Element des regionalen Wasserversorgungsplans ist eine neue Transportleitung zwischen Aarau und Olten. Diese ermöglicht künftig den Wasseraustausch zwischen den Regionen Olten und Gösgen und bietet beiden Regionen den Zugang zu den ergiebigen Grundwasservorkommen im Dünnerngäu und im Niederämter Aaretal. Dadurch kann die Versorgungssicherheit wesentlich verbessert werden. Zudem können vier problematische Grundwasserfassungen durch zwei neue, regionale Fassungen ersetzt werden.

Gestützt auf § 105 Gesetz über Wasser Boden und Abfall und § 33 Verordnung über Wasser, Boden und Abfall wurde der Regionale Wasserversorgungsplan Olten Gösgen am 24. Oktober 2016 vom Bau- und Justizdepartement als für die kommunale Nutzungsplanung verbindlich erklärt.

Die Planung legt die Grundsätze für die künftige Wasserbeschaffung, -verteilung und -speicherung fest. Sie ist für die kommunalen und kantonalen Behörden verbindlich und muss bei der Planung von Projekten, bei der Erstellung oder Überarbeitung von Nutzungsplanungen wie auch bei der Verleihung von Konzessionen berücksichtigt werden.

Hauptdokument