Geotope

„Geotope sind erdwissenschaftlich wertvolle Teile der Landschaft. Sie schliessen Berge, Hügel, Täler, Moränenwälle, Schluchten, Höhlen, Karstphänomene, Ufergebiete, Steinbrüche, Kiesgruben, Bergwerke, Strassen- und Weganschnitte oder Findlinge ein, welche eine Situation oder Begebenheit aus der Vergangenheit der Erde oder aus der Geschichte des Lebens und des Klimas in typischer und anschaulicher Weise dokumentieren. Geotope ermöglichen es, die räumlich-zeitliche Entwicklung einer Region, die Bedeutung der Oberflächenprozesse und die Wichtigkeit der Gesteine als formende Elemente der Landschaft zu erfassen. In diesem Sinne stellen Geotope Naturdenkmäler dar, welche sowohl für die Öffentlichkeit wie auch für die Wissenschaft von grossem Wert oder sogar unentbehrlich sind.“
(Zitat Geotopgruppe Schweiz)

Geotop-Inventar

Der Kanton führt ein Inventar über  geowissenschaftlich schützenswerte Objekte (Geotop-Inventar). Es beinhaltet derzeit rund 300 Objekte wie Aufschlüsse, Landschaftsformen, Erratiker, Fundstellen / Grabungen, Höhlen und Quellen. Ausser den Fundstellen und Grabungen sind alle öffentlich einsehbar.

Eine interaktive Karte stellt das Geotop-Inventar räumlich dar. Zu jedem Objekt ist ein Datenblatt mit allen bekannten Informationen als pdf-Datei hinterlegt.

interaktive Karte Geotop-Inventar