Das Thema Luft in der Schule

Durch seine Eingriffe in die Natur verändert der Mensch auch die Qualität der Luft. Das Amt für Umwelt überwacht die Luftqualität im Kanton Solothurn und stellt aktuelle Hintergrundinformationen zu diesem Themenbereich zur Verfügung.

Luftlabor

Im Luftlabor lernen Jugendliche der Sekundarstufe I, was Luftqualität ausmacht und wie diese aktiv beeinflusst werden kann. Der handlungsorientierte Zugang zum Thema wird durch Experimente und Lernjournale ermöglicht. Das Lernangebot basiert auf dem Lehrplan 21.

Lehrpersonen werden durch verschiedene Dossiers, Arbeitsblätter etc. bei der Vorbereitung des Unterrichts unterstützt.

Feinstaub - unsichtbar und doch da

Ausgehend von sichtbarem Staub, der aus vielen Alltagserfahrungen bekannt ist, wird in einer Unterrichtseinheit der Horizont erweitert zu unsichtbarem Feinstaub.

Das Modul wurde durch die Fachhochschule Nordwestschweiz für den fächerübergreifenden naturwissenschaftlichen Unterricht der Sek I, Zyklus 3, entwickelt. Es unterstützt die handlungsorientierte Vermittlung von Grundlagenwissen und Kompetenzen gemäss Lehrplan 21.

Unterrichtsmaterial

Elektrosmog

Elektrischer Strom ist aus unserem täglichen Leben nicht mehr wegzudenken. Durch die Nutzung von Elektrizität entstehen zwangsläufig künstliche elektrische und magnetische Felder, die nahezu allgegenwärtig sind. Solche Felder wirken einerseits von aussen (Hochspannungsleitungen, Mobilfunksender etc.) auf uns ein, andererseitsproduzieren wir sie in unserem Wohn- und Arbeitsumfeld selbst (Computer, Haushaltgeräte etc.).