Aktuell

Einladung zur Vernissage «Adelasius Ebalchus zum Leben erweckt – Die Rekonstruktion eines Gesichts»

  • 24.04.2019
  • Erstellt von Amt für Denkmalpflege und Archäologie

Im Rahmen der Vernissage am 16. Mai 2019 präsentiert die Kantonsarchäologie im Kultur-Historischen Museum Grenchen Adelasius Ebalchus.

So könnte der junge Mann geheissen haben, der im Frühmittelalter auf dem Gräberfeld an der Schützengasse in Grenchen bestattet worden ist. 1300 Jahre nach seinem Tod erweckt eine realistische Gesichtsrekonstruktion des bekannten schwedischen Künstlers und Archäologen Oscar Nilsson den Jüngling zum Leben. Die Grenchner Firma FELCA AG hat die Gesichtsrekonstruktion zum Anlass ihres 100-Jahr-Jubiläums gesponsert. Nach ihrem Gastauftritt in Grenchen wird die Büste ab Ende 2019 in der neuen archäologischen Dauerausstellung im Haus der Museen Olten zu sehen sein.

Donnerstag, 16. Mai 2019, 19 Uhr
Vernissage der Gastausstellung mit einer Rede von Mirjam Wullschleger, wissenschaftliche Mitarbeiterin der Kantonsarchäologie

Ausstellung vom 16. Mai bis 9. Juni 2019