Wahlen/Abstimmungen 2018

Abstimmung vom 25. November 2018

Eidgenössische Vorlagen:

  1. Volksinitiative vom 23. März 2016 «Für die Würde der landwirtschaftlichen Nutztiere (Hornkuh-Initiative)»;
  2. Volksinitiative vom 12. August 2016 «Schweizer Recht statt fremde Richter (Selbstbestimmungsinitiative)»;
  3. Änderung vom 16. März 2018 des Bundesgesetzes über den Allgemeinen Teil des Sozialversicherungsrechts (ATSG) (Gesetzliche Grundlage für die Überwachung von Versicherten).

 Es gelangen keine kantonalen Vorlagen zur Abstimmung.

1.Volksinitiative vom 23. März 2016 «Für die Würde der landwirtschaftlichen Nutztiere (Hornkuh-Initiative)»

2.Volksinitiative vom 12. August 2016 «Schweizer Recht statt fremde Richter (Selbstbestimmungsinitiative)»

3.Änderung vom 16. März 2018 des Bundesgesetzes über den Allgemeinen Teil des Sozialversicherungsrechts (ATSG) (Gesetzliche Grundlage für die Überwachung von Versicherten).

Einberufung

Abstimmung vom 23. September 2018

Eidgenössische Vorlagen:

  1. Bundesbeschluss vom 13. März 2018 über die Velowege sowie die Fuss- und Wander­wege (direkter Gegenentwurf zur Volksinitiative «Zur Förderung der Velo-, Fuss- und Wanderwege [Velo-Initiative]»);
  2. Volksinitiative vom 26. November 2015 «Für gesunde sowie umweltfreundlich und fair hergestellte Lebensmittel (Fair-Food-lnitiative)»;
  3. Volksinitiative vom 30. März 2016 «Für Ernährungssouveränität. Die Landwirtschaft betrifft uns alle».

 Es gelangen keine kantonalen Vorlagen zur Abstimmung.

Bundesbeschluss vom 13. März 2018 über die Velowege sowie die Fuss- und Wander­wege (direkter Gegenentwurf zur Volksinitiative «Zur Förderung der Velo-, Fuss- und Wanderwege [Velo-Initiative]»)

Volksinitiative vom 26. November 2015 «Für gesunde sowie umweltfreundlich und fair hergestellte Lebensmittel (Fair-Food-lnitiative)»

Volksinitiative vom 30. März 2016 «Für Ernährungssouveränität. Die Landwirtschaft betrifft uns alle»

Abstimmung vom 10. Juni 2018

Kantonale Vorlage:

Teilrevision des Energiegesetzes

Ersatzwahl eines Amtsrichters der Amtei Solothurn-Lebern für den Rest der Amtsperiode 2017-2021

Kandidaten (erster Wahlgang):
Hofer Rolf, Dr. oec. HSG, Feldbrunnen-St. Niklaus, FDP
Thürk Carsten, Gipser, Solothurn, SVP
Zubler Markus, Unternehmer, Flumenthal, FDP.Die Liberalen, bisher

Das absolute Mehr beträgt 6'666 Stimmen und ist von keinem Kandidaten erreicht worden.

Zwei Kandidaten des ersten Wahlgangs (Rolf Hofer und Carsten Thürk) haben ihre Kandidatur innert Frist ohne Ersatzvorschlag zurückgezogen, somit gilt Markus Zubler als in stiller Wahl gewählt.

Der auf den 23. September 2018 angesetzte zweite Wahlgang findet nicht statt.

Abstimmung vom 4. März 2018

Einberufung