Hauptinhalt

Was ist E-Government?

Was ist E-Government?

Der Begriff E-Government setzt sich aus den beiden Wörtern «electronic» (= elektronisch) und «Government» (= Verwaltung) zusammen.

Der Begriff steht für eine moderne Verwaltung, die die Möglichkeiten neuer Kommunikationstechnologien für ihre Verwaltungsverfahren einsetzt.

Was bewirkt E-Government?

Mit E-Government können mehrere Ziele erreicht werden:

  • Höhere zeitliche Verfügbarkeit der Verwaltung
  • Beschleunigung
    (Wegfall von Papierversand und Datenübernahmen in Computer)
  • Bessere Qualität
    (durch höhere Standardisierung und automatisierte Eingabekontrollen)

Wer macht E-Government im Kanton Solothurn?

Oberstes Organ für E-Government ist der Steuerungsausschuss E-Government. Dieser besteht aus 4 Mitgliedern:

Der Steuerungsausschuss wird gegenüber den Projektträgerinnen von der Stabsstelle E-Government vertreten. Diese stellt sicher, dass die Projekte umgesetzt werden und tritt teilweise selbst als Projektträgerin auf.

Die Umsetzung der einzelnen Projekte geschieht in den betreffenden Departementen und Ämtern direkt.