Voraussetzungen

Gemeinden, welche eUmzug einführen möchten, müssen folgende Voraussetzungen erfüllen:

Anmeldung für die Umsetzung

Die Solothurner Gemeinden, welche am Projekt teilnehmen möchten, melden dies der kantonalen Projektleitung mittels Formular. Dieses wird hier aufgeschaltet, sobald die Anmeldung für die Umstezung frei ist. Die Gemeinden werden zu diesem Zeitpunkt zusätzlich von uns direkt informiert. Voraussichtlich wird dies Mitte 2019 der Fall sein.

EWK-System der Gemeinde

Das EWK-System der Gemeinde muss mindestens in folgende Version/Release verfügbar sein:

  • Dialog Verwaltungs-Data AG: Gemowin (V. R5.32)
  • InnoSolv AG: NEST (V. 2015 / 2016)
  • Ruf Informatik AG: GeSoft (V. 10.6.0)und WWSoft (V. 14-01-00)
  • Axians IT&T AG: New System Public (NSP, V. 2.3)
  • Hürlimann AG: Hisoft (V. 3.0)

Dabei ist bei einigen Systemen auch zu beachten, dass die Funktion Posteingang verfügbar sein muss.

Setzen Sie sich mit ihrem Lieferanten in Verbindung, um diese Voraussetzungen zu überprüfen.