Hauptinhalt

Volkswirtschaftsdepartement

Amt für Gemeinden (AGEM) / Zivilstandsamt

Zivilstandsurkunden

Ergebnis Anerkennungsurkunde, Eheurkunde, Familienausweis, Familienschein, Ausweis über den registrierten Familienstand, Geburtsurkunde, Heimatschein, Partnerschaftausweis, Partnerschaftsurkunde, Personenstandsausweis, Todesurkunde
Beschreibung Direkte online Bestellung von Zivilstandsurkunden aller Art. Online-Bezahlung möglich.
Formulare

Online-Formular

Zuständigkeit Zivilstandsamt des Kantons Solothurn
Vorbedingungen Je nach Art der Urkunde ist eine Begründung oder eine Bezugsberechtigung nachzuweisen. Wir erlauben uns, falls die Begründung der Dokumentenbestellung unzureichend oder die Bezugsberechtigung nicht gegeben ist, per E-Mail oder telefonisch mit Ihnen Kontakt aufzunehmen. Ihre Bestellung bleibt bis zur Klärung beim zuständigen Zivilstandsamt pendent.
Erforderliche Dokumente keine
Kosten Die detaillierten Kosten finden Sie hier (Link).
Frist Keine Fristen
Dauer Ca. 7 Arbeitstage
Rechtliche Grundlagen

 Art. 47 ZStV (Zivilstandsverordnung, SR 211.112.2)

Amt für Landwirtschaft ( ALW) / Wallierhof

Remontierungsbeiträge

Ergebnis Verfügungsentscheid über Remontierungsbeiträge
Beschreibung Unterstützt wird die Aufzucht von weiblichen Zuchttieren im Solothurner Berggebiet mit einem Beitrag von Fr. 300.— pro Tier an die Erstkäufer aus dem Solothurner Talgebiet.
Formulare

Online-Formular

Hinweis Pro Formular können mehrere Tiere gemeldet werden.
Zuständigkeit Amt für Landwirtschaft, Bildungszentrum Wallierhof
Vorbedingungen Beitragsberechtigt sind Erstkäufer mit Betrieben in der Tal- oder Hügelzone des Kantons Solothurn.
Anforderungen an die Tiere:
  • Rinder und Kühe, mindestens 4 Monate trächtig.
  • Kühe nicht länger als 2 Monate abgekalbt.
  • Höchstalter 5 Jahre.
  • Stichtag ist der Tag des Eintreffens auf dem Talbetrieb.
Herkunft der Tiere:
  • Betriebe in den Bergzonen 1 - 3 des Kantons Solothurn.
  • Betriebe aus der Bergzone des Kantons Baselland, sofern diese in einem Aufzuchtvertragsverhältnis standen (Kopie schriftlicher Aufzuchtvertrag beilegen)
Haltedauer im Aufzuchtgebiet:
  • Mindestens 18 Monate ununterbrochen in der Bergzone des Kantons Solothurn oder mit schriftlichem Aufzuchtvertrag in der Bergzone des Kantons Baselland.
Mindesthaltefrist auf dem Betrieb des Erstkäufers 4 Monate. Die Mindesthaltefrist muss auf dem Betrieb des Erstkäufers erfüllt werden.
Erforderliche Dokumente keine
Kosten keine
Frist Meldefrist spätestens 4 Monate nach dem Zukauf des Tieres.
Dauer Der Beitrag wird periodisch mit den üblichen GELAN-Zahlungen, jedoch frühestens nach Ablauf der Haltefrist von 4 Monaten auf dem Talbetrieb ausbezahlt.
Rechtliche Grundlagen

Allgemeine Landwirtschaftsverordnung (ALV, BGS 921.12) Paragraph 41 ff

Amt für Wald, Jagd und Fischerei (AWJF)

Fischereipatent

Ergebnis Fischereipatent
Beschreibung Wer im Kanton Solothurn fischen will, braucht ein gültiges Patent.
Formulare

Online-Formular

Zuständigkeit Amt für Wald, Jagd und Fischerei
Vorbedingungen Alter 12 Jahre
Erforderliche Dokumente keine
Kosten Die Tagespatente können mit allen gängigen Kreditkarten bezahlt werden.
Preise für Tages-Angelpatente (kein Zuschlag für Ausserkantonale):
  • Erwachsene, im Kanton SO wohnhaft: SFr. 20.-
  • Erwachsene, ausserkantonal (50% Zuschlag): SFr. 30.-
  • Jugendpatent (12 - 18 Jahre): SFr. 15.-
Preise für Wochen-Angelpatente (kein Zuschlag für Ausserkantonale):
  • Erwachsene, im Kanton SO wohnhaft: SFr. 80.-
  • Erwachsene, ausserkantonal (50% Zuschlag): SFr. 120.-
  • Jugendpatent (12 - 18 Jahre): SFr. 30.-
Preise für Jahres-Angelpatent (kein Zuschlag für Ausserkantonale):
  • Erwachsene, im Kanton SO wohnhaft: SFr. 140.-
  • Erwachsene, ausserkantonal (50% Zuschlag): SFr. 210.-
  • Jugendpatent (12 - 18 Jahre): SFr. 50.-
Gastpatent zu Jahres-Angelpatent (ab 18 Jahre): SFr. 50.-
(kein Zuschlag für Ausserkantonale)
Dauer Die Tagespatente werden direkt nach der Bezahlung online ausgegeben.
Rechtliche Grundlagen

§4 und 6 FiG und §4 FiVO

Amt für Witschaft und Arbeit (AWA)

Alkoholhandelspatent

Ergebnis Patent berechtigt zum Handel mit alkoholhaltigen Getränken
Beschreibung Für den Handel mit alkoholhaltigen Getränken bedarf es eines Patentes (Kleinhandel mit gebrannten Wassern, Sauser, Wein, Obstwein und anderen Fruchtweinen, im Gärstadium pasteurisierten Kernobstsäften und Bier).
Formulare

VWD-Online-Formular

Zuständigkeit Amt für Wirtschaft und Arbeit
Vorbedingungen Patentbewerber/In muss handlungsfähig sein, darf keine schwerwiegenden, sachlich ins Gewicht fallende Vorstrafen aufweisen, darf nicht Schuldner oder Schuldnerin aus Verslustscheinen sein, die in den letzten 5 Jahren ausgestellt wurden und sich aus der Führung eines Alkoholhandelsbetriebes.
Erforderliche Dokumente Handlungsfähigkeitszeugnis, Wohnsitzbestätigung der letzten 5 Jahre, Strafregisterauszug, Betreibungsregisterauszug über die letzten 5 Jahre, bei ausländischen Staatsangehörigen Kopie des C-Ausweises.
Die Unterlagen sind für die online Abwicklung in elektronischer Form bereitzuhalten.
Kosten Gesetz über das Gastgewerbe und den Handel mit alkoholhaltigen Getränken §38: 1 Promille vom Jahresumsatz mind. 150, max. 1500 CHF Jahrespatentgebühr;
Gebührentarif zum Gesetz über das Gastgewerbe und den Handel mit alkoholhaltigen Getränken § 1: einmalige Verfügungsgebühr von 100 bis 500 CHF.
Frist 14 Tage vor dem Eröffnung/Übernahmetermins einzureichen (Es werden keine Patente rückwirkend erteilt, geändert oder gelöscht)
Dauer Wenn das Dossier komplett ist, üblicherweise 3 Tage
Rechtliche Grundlagen
  • Gesetz über das Gastgewerbe und den Handel mit alkoholhaltigen Getränken § 30 bis § 53
  • Vollzugsverordnung zum Gesetz über das Gastgewerbe und den Handel mit alkoholhaltigen Getränken § 11 bis 16
  • Gebührentarif zum Gesetz über das Gasgewerbe und den Handel mit alkoholhaltigen Getränken
Vorgehen
  1. Persönliche Voraussetzung für die Patenterteilung gemäss Gesetz über das Gastgewerbe und den Handel mit alkoholhaltigen Getränken § 33 studieren
  2. Geforderte Beilagen beschaffen
  3. Gesuchsformlar korrekt ausfüllen und übermitteln.
Weiterführende Informationen und Dokumente Link zum Handlungsfähigkeitszeugnis; Link zum Strafregisterauszug: www.strafregister.admin.ch
Weitere Angaben zur Leistung, Synonyme

Auch bekannt als Alkoholkleinhandelspatent, Alkoholhandelspatent oder Alkoholpatent