Hauptinhalt

Finanzdepartement

Amtschreiberei

Betreibungsregisterauszug

Ergebnis Betreibungsregisterauszug
Beschreibung Direkte online-Bestellung von persönlichen Betriebungsregisterauszügen (Selbstauskunft) und schriftliche Bestellungen von weiteren Betriebungsregisterauszügen via online-Betreibungsschalter des Bundes.
Formulare

Online-Formular

Zuständigkeit Amtschreiberei (Betreibungsamt)
Vorbedingungen Wenn keine Betreibungen gegen Sie vorliegen, besteht der Auszug aus einer Bescheinigung, dass keine Betreibungen vorhanden sind. Wenn Betreibungen vorliegen, beinhaltet der Auszug eine Liste der Betreibungen. Der Antrag eines Sie betreffenden Betreibungsregisterauszugs muss von Ihnen persönlich gestellt werden. Er kann Online, per Post oder direkt an unserem Schalter bezogen werden.
Erforderliche Dokumente Keine
Kosten Als Gebühr werden Fr. 17.- berechnet, hinzugefügt wird Fr. 1.- für das Porto. Für Onlinebestellungen ist eine Vorauszahlung mit Kreditkarte erforderlich.
Frist Keine Fristen
Dauer Für Selbstauskünfte in der Regel 1 bis 2 Arbeitstage.
Rechtliche Grundlagen

Art. 8a SchKG

Grundbuchauszug

Ergebnis Grundbuchauszug
Beschreibung Einzelne oder mehrere Grundbuchauszüge von einer einzelnen Gemeinde des Kantons Solothurn können direkt mit dem Online-Formular bestellt und mit EC-, Post- oder Kreditkarte sofort bezahlt werden.
Formulare

Online-Formular

Hinweis Grundbuchauszüge können bei uns auch weiterhin per Mail oder per Telefon bestellt werden. Diese Auszüge werden per Post mit Rechnung zugestellt.
Zuständigkeit Amtschreiberei (Grundbuchamt)
Vorbedingungen Grundbuchauszüge werden für Eigentümer des jeweiligen Grundstücks, für Dritte mit einem Interessennachweis oder mit einer Vollmacht ausgestellt.
Erforderliche Dokumente Keine
Kosten Die Kosten richten sich nach Umfang des Auszugs.
Frist Keine Fristen
Dauer In der Regel 1 Arbeitstag
Rechtliche Grundlagen

Art. 970 ZGB und Art. 26 GBV (Grundbuchverordnung)

Handelsregisterauszug

Ergebnis Handelsregisterauszug, Statuten und Belege
Beschreibung Die Bestellung von beglaubigten Handelsregisterauszügen und/oder beglaubigten oder unbeglaubigten Statuten und/oder weiteren Belegen von eingetragenen Firmen / Optional mit Apostille oder Überbeglaubigung.
Formulare

Online-Formular

Zuständigkeit Kantonales Handelsregisteramt
Vorbedingungen Keine
Erforderliche Dokumente Keine
Kosten Beglaubigte Handelsregisterauszüge CHF 40.00
  • mit Apostille CHF 75.00
  • mit Überbeglaubigung CHF 65.00
Statuten und Belege
  • beglaubigt à CHF 5.00 pro Seite
  • unbeglaubigt à CHF 2.00 pro Seite
Art. 9 Abs. 1 lit. i Verordnung über die Gebühren für das Handelsregister (SR 211.411.1)
Frist Keine Fristen
Dauer In der Regel 1 Arbeitstag
Rechtliche Grundlagen

Art.11  und 12a Handelsregisterverordnung (SR 221.411)

Kantonales Steueramt (KSTA)

Leere Einzahlungsscheine für eine Vorbezugsrechnung bestellen

Ergebnis Leere Einzahlungsscheine für eine Vorbezugsrechnung bestellen
Beschreibung Leere Einzahlungsscheine für eine provisorische Vorbezugsrechnung können bestellt werden.
Formulare

Online-Formular

Hinweis Für die Bearbeitung wird die Personennummer und die persönliche E-Mail-Adresse benötigt.
Zuständigkeit Kantonales Steueramt, Abteilung Bezug
Vorbedingungen Die Forderung muss provisorisch sein.
Erforderliche Dokumente Keine Dokumente notwendig, nur Personennummer und E-Mailadresse.
Kosten Kostenlos
Dauer Ca. zwei bis drei Wochen.
Vorgehen
  1. Erläuterungen lesen
  2. Online-Formular ausfüllen
  3. Absenden

Fristverlängerung Steuern

Ergebnis Fristverlängerung Steuern
Beschreibung Der normale Abgabetermin für die Steuererklärung Natürliche Personen auf Ende März kann mittels der online-Fristverlängerung auf Ende Juli verschoben werden. Der normale Abgabetermin für Juristische Personen kann von Ende Juni auf Ende Oktober verschoben werden.
Formulare

Online-Formular

Hinweis Für die Fristverlängerung online benötigt der Steuerpflichtige die Personen-Nummer für Dr. Tax (zu finden auf der Steuererklärung).
Zuständigkeit Kantonales Steueramt, Register und Scanning bzw. Juristische Personen
Vorbedingungen Vorbedingungen werden nicht gestellt. Für weitergehende Fristerstreckungen wird eine Gebühr erhoben. Diese können aber nicht online eingereicht werden.
Erforderliche Dokumente Keine Dokumente notwendig, nur Personennummer und E-Mailadresse.
Kosten Kostenlos
Frist Keine
Dauer Die Fristverlängerung wird sofort online gewährt.
Rechtliche Grundlagen

In der Wegleitung erwähnt.

Vorgehen
  1. Erläuterungen lesen
  2. Online-Formular ausfüllen
  3. Absenden
Weiterführende Informationen und Dokumente Einreichen der Steuererklärung, Fristen und Fristverlängerungen (pdf, 126KB)

Quellensteuer: Antrag auf zusätzliche Abzüge/Deklaration von weiterem Einkommen und Vermögen

Ergebnis Veranlagungsentscheid über die Anpassung der Quellensteuern gegenüber dem Quellensteuerpflichtigen
Beschreibung Die quellensteuerpflichtigen Personen haben das Formular dann einzureichen, wenn tatsächlich Abzüge geltend gemacht werden oder weiteres Einkommen und Vermögen zu deklarieren ist.
Formulare

Online-Formular

Hinweis Das Online-Formular erzeugt ein fertig ausgefülltes PDF-Formular. Dieses muss ausgedruckt und unterzeichnet zusammen mit den notwendigen Belegen per Post eingesendet werden.
Zuständigkeit Kantonales Steueramt Abt. Sondersteuern, Quellensteuer
Vorbedingungen Diesen Antrag können nur quellensteuerpflichtige Personen stellen.
Erforderliche Dokumente Lohnausweise und Kopien der notwendigen Belege
Kosten Kostenlos
Frist Der Antrag hat jeweils bis 31. März des auf die Fälligkeit der Leistung folgenden Kalenderjahres an des Kantonale Steueramt, Quellensteuer zu erfolgen.
Dauer Bearbeitungszeit bis zu 12 Monate
Rechtliche Grundlagen

Art. 137 DBG und §155 Abs.1 StG

Vorgehen
  1. Wegleitung lesen
  2. Online Formular ausfüllen
  3. Formular (PDF) drucken
  4. Der unterschriebene Antrag ist zusammen mit den übrigen Belegen üper Post dem KSTA zuzustellen.
Weitere Angaben zur Leistung, Synonyme

Information zum Antragsformular

Quellensteuer-Abrechnung

Ergebnis Veranlagungsentscheid und Rechnungsstellung der abgerechneten Quellensteuern
Beschreibung Der Arbeitgeber kann unabhängig vom elektronischen Lohnmeldeverfahren ELM, die Quellensteuer-Abrechnung von quellensteuerpflichtigen Personen online abrechnen.
Formulare

Online-Formular

Unter bestimmten Umständen können bei der Bearbeitung des Online-Formulars Fehler auftreten. Bei Auftreten solcher Fehler kann unser Merkblatt zur Fehlerbehebung möglicherweise Abhilfe schaffen.

Hinweis Für die Einreichung mittels Onlineformular sind zwingend die UID (MWST-Abr.Nr.) Identifikation des Arbeitgebers und die NVN-Nr. Identifikation des Arbeitnehmenden notwendig.
Zuständigkeit Kantonales Steueramt Abt. Sondersteuern, Quellensteuer
Vorbedingungen Diese Abrechnung ist nur von Arbeitgebern einzureichen, welche quellensteuerpflichtige Personen beschäftigen.
Erforderliche Dokumente Keine Dokumente notwendig
Kosten Kostenlos
Frist Einreichung der QST-Abrechnung gemäss den gesetzlichen Abrechnungspflichten
Dauer Bearbeitungszeit bis zu 3 Monaten
Rechtliche Grundlagen

Art. 88 DBG und §153 StG

Vorgehen
  1. Wegleitung lesen
  2. Online Formular ausfüllen und senden
  3. Ggf. Formular zur Wiederbenützung speichern
Weitere Angaben zur Leistung, Synonyme

Anleitung zum Online Formular

Informationen und Dokumente

 

 

Ratenzahlung für eine definitive Rechnung beantragen

Ergebnis Es wird eine Ratenzahlung für eine definitive Rechnung der Staats- oder direkten Bundessteuer gewährt, sofern die gesetzlichen Voraussetzungen dazu erfüllt sind.
Beschreibung Ratenzahlung für eine definitive Rechnung der Staats- oder direkten Bundessteuer wird gewährt.
Formulare

Online-Formular

Hinweis Für die Bearbeitung wird die Personennummer und die persönliche E-Mail-Adresse benötigt.
Zuständigkeit Kantonales Steueramt, Abteilung Bezug
Vorbedingungen Es können nur für definitive Rechnungen der Staats- und direkten Bundessteuer von natürlichen und juristischen Personen Ratenzahlungen beantragt werden, welche im Kanton Solothurn eine Steuerpflicht aufweisen.
Erforderliche Dokumente Keine Dokumente notwendig, nur Personennummer und E-Mailadresse.
Kosten Die Bewilligung ist kostenlos. Auf dem Ausstand sind jedoch bis zur Schlusszahlung Verzugszinse geschuldet.
Frist Eine Ratenzahlung kann beantragt werden, solange für die Forderung noch kein Betreibungsbegehren gestellt wurde.
Dauer Bei positivem Resultat des Antrages wird die Ratenzahlung gewährt, die Zustellung auf dem Postweg dauert bis zu 14 Tagen.
Rechtliche Grundlagen

Die Voraussetzungen für eine Zahlungserleichterung sind für die Staatssteuern in §181 des Gesetzes über die Staats- und Gemeindesteuern (BGS 614.11., StG) und für die direkten Bundessteuern in Art. 166 des Bundesgesetzes über die direkte Bundessteuer (DBG; SR 642.11) geregelt.

Ausführungsvorschriften finden sich in der Steuerverordnung Nr. 11 über Zahlungserleichterungen, Erlass und Abschreibungen (BGS 614.159.11).

Vorgehen
  1. Bestimmungen lesen
  2. Formular ausfüllen und senden.
  3. Ratenzahlung wird bei positivem Resultat per Post zugestellt.
  4. Ratenzahlungen leisten.