Aktuell

Ablösung FAX-Geräte

  • 21.12.2018
  • Erstellt von Gerichtsverwaltung

Die kantonale Verwaltung hat in den letzten Jahren flächendeckend das gesamte Telefonnetz auf digitale Übermittlung (IP) umgestellt. Aus diesem Grund sind die analogen Fax-Geräte der Gerichte ab sofort nicht mehr in Betrieb.

In dringenden Fällen kann zukünftig anstatt per Fax eine elektronische Eingabe via der unpersönlichen Amtsmailadresse des jeweiligen Gerichts gemacht werden, diese ist jedoch weder rechtsgültig noch fristwahrend.

Für rechtsgültige und fristwahrende Eingaben gilt nach wie vor der Postweg oder der IncaMail-Dienst der schweizerischen Post.